Palais des Festivals: Ein "Bunker" mit enormer Anziehungskraft

7. März 2015, 09:25
posten

Im Palais des Festivals werden jedes Jahr rund 250.000 Event-Besucher begrüßt

"Die in Cannes haben es wirklich verstanden, sich international als Messestadt zu positionieren", sagt der Vertreter der österreichischen Außenwirtschaft in Paris, Herbert Preclik. Und dies, obwohl das Gebäude, in dem die Mipim und jedes Jahr noch viele andere Events stattfinden, nämlich das "Palais des Festivals" neben dem alten Hafen, "nebbich" sei, wie es Preclik ausdrückt. "Man nennt es ja nicht ganz zu Unrecht oft auch nur 'le bunker'".

Die kleine Stadt an der Côte d'Azur mit nur etwas mehr als 70.000 Einwohnern hat es geschafft, diesen "Bunker" zu einer der international renommiertesten Event-Locations aufzubauen. Auf der Gesamtfläche von 80.000 Quadratmetern, davon 46.000 Quadratmeter an vermietbarer Ausstellungsfläche, könne das Gebäude samt seiner im Lauf der Jahre vollzogenen Erweiterungen bis zu 41.600 Teilnehmer aufnehmen, heißt es seitens des Veranstalters der Mipim, Reed Midem.

In 45 Wochen gebucht

Im gesamten Jahr 2013 wurden im Palais insgesamt 252.490 akkreditierte Festival-, Messe- und Konferenzteilnehmer gezählt. In 45 von 52 Wochen des Jahres war das Palais im Jahr 2013 als Veranstaltungsort gebucht, was ingesamt 289 Tage an gebuchten Veranstaltungen ergab.

Kurz vor der heurigen Mipim fand etwa das Internationale Spielefest statt, kurz nach der Mipim hält die IT-Branche mit dem "Salon IT Meeting" Hof.

Die bekanntesten bzw. größten der weiteren Events neben der Mipim sind das Filmfestival (Mitte Mai), die Musikmesse Midem (Anfang Juni), das Werbefestival Cannes Lions (Mitte/Ende Juni) und - womit wir schließlich wieder in der Immo-Szene wären - die Mapic, die internationale Messe für Retailimmobilien, heuer von 18. bis 20. November. (mapu, DER STANDARD, 7.3.2015)

  • In 45 von 52 Wochen im Jahr gebucht.
    foto: reed midem

    In 45 von 52 Wochen im Jahr gebucht.

Share if you care.