Reichelt auch in Kvitfjell schnell

5. März 2015, 15:07
2 Postings

Garmisch-Sieger mit Bestzeit im Abfahrtstraining - Salzburger rittert mit Lokalmatador Jansrud um Gewinn der Disziplinenwertung

Kvitfjell - Hannes Reichelt ist weiterhin nicht zu stoppen. Nach den beiden Bestzeiten und seinem Sieg in Garmisch war der 34-jährige Salzburger am Donnerstag auch im ersten Training für die Weltcup-Abfahrt in Kvitfjell in 1:50,57 Minuten der Schnellste.

Kjetil Jansrud, der den Abfahrts-Weltcup mit 469 Punkten vor Reichelt (385) anführt und in der Gesamtwertung 188 Zähler hinter Titelverteidiger Marcel Hirscher liegt, verlor auf seiner Hausstrecke als Siebenter 1,18 Sekunden auf den ÖSV-Routinier. Zwei Abfahrten sind in dieser Saison noch zu fahren.

"Für mich gibt es nur eines: volle Post fahren, dann ist im Abfahrts-Weltcup noch was möglich für mich", sagt Reichelt, der im Gegensatz zu den meisten anderen mit dem diesigen Wetter in Kvitfjell gut zurechtkam. Auch am Samstag, wenn das Rennen gestartet wird (12.00 Uhr/live ORF eins), soll es solche Bedingungen geben.

Den übrigen Österreichern ging es weniger gut. Viele gerieten im oberen Teil der Strecke in den weichen Schnee abseits der Ideallinie. Etwa Olympiasieger Matthias Mayer, der als 49. fast dreieinhalb Sekunden auf Reichelt einbüßte. Seine Verkühlung hat er überstanden: "Ich bin wieder hundertprozentig fit und gut in Form." Mayer peilt nach seinem Doppelerfolg in Saalbach, wo er Abfahrt und Super-G gewann, und Platz drei in der Garmisch-Abfahrt das nächste Topresultat an.

Die Österreicher bleiben noch bis Mittwoch kommender Woche in Kvitfjell, wo nach dem Super-G am Sonntag (10.45 Uhr/live ORF eins) Skitests und Trainingsläufe auf dem Programm stehen. Außerdem ist ein Abstecher zur nur 30 km entfernt stattfindenden Junioren-WM in Hafjell geplant.

Im Abschlusstraining am Freitag (ab 12.00 Uhr) geht es für Patrick Schweiger, Joachim Puchner, Florian Scheiber und Markus Dürager um den neunten und letzten Startplatz. (APA/red - 5.3. 2015)

Erstes Training für Herren-Abfahrt in Kvitfjell:

1. Hannes Reichelt (AUT) 1:50,57 Min.
2. Werner Heel (ITA) +0,63 Sek.
3. Guillermo Fayed (FRA) 0,68
4. Steven Nyman (USA) 0,87
5. Siegmar Klotz (ITA) 1,11
6. Brice Roger (FRA) 1,16
7. Kjetil Jansrud (NOR) 1,18
8. Rok Perko (SLO) 1,47
9. Beat Feuz (SUI) 1,50
10. Josef Ferstl (GER) 1,58
Weiter:
20. Max Franz 2,04
26. Romed Baumann 2,38
28. Vincent Kriechmayr 2,47
32. Klaus Kröll 2,56
36. Georg Streitberger 2,72
39. Patrick Schweiger 2,93
41. Joachim Puchner 2,97
49. Matthias Mayer 3,46
50. Otmar Striedinger 3,48
54. Florian Scheiber 3,95
63. Markus Dürager 4,73 (alle AUT)

Share if you care.