Gute Woche - Schlechte Woche: Vermessene Männer, verletzte Männer

Glosse7. März 2015, 11:00
8 Postings

Endlich Klarheit für Männer. Das "British Journal of Urology International" hat an 15521 männlichen Genitalien aller Ethnien Maß genommen und – dünn oder dick, kurz oder lang – zwei Werte eruiert: 9,16 in Ruhe und 13,12 Zentimeter im Stand ergeben den Durchschnittsmann. Jedes Verlangen nach mehr, wäre demnach vermessen.

foto: cremer

Apropos Durchschnitt: Michael Spindelegger hat einen neuen Job. Er wird Direktor der „ukrainischen Modernisierungs-agentur“. Wenn noch ein Indiz über den Ernst der Lage in der Region gefehlt hat, bitte sehr.

foto: reuters

Im Ruhrgebiet baute eine freiwillige Feuerwehr aus 4737 leeren Bierkisten und 16000 Kabelbindern ein riesiges Feuerwehrauto, um ins Buch der Rekorde zu gelangen, das ist gelungen. Ob die 94740 Gebinde zweckdienlich in der Brandbekämpfung Einsatz fanden, ist indes nicht bekannt.

foto: istockphoto

Da starb sein brüderlicher Freund, doch er schaffte es nicht zum Begräbnis. William Shatner konnte sich nicht von Leonard Nimoy, von Spock, verabschieden. Kein Flieger hätte Captain Kirk rechtzeitig nach Los Angeles gebracht, also blieb er Zuhause. Wo ist Scotty und sein Beamer, wenn man ihn braucht?

foto: reuters

Wenige Tage, bevor sein Sozialdienst in einem Seniorenheim endet, hat sich Silvio Berlusconi den Knöchel gebrochen. Das schmerzt zwar, immerhin hat er nun Erfahrung im Umgang mit Gebrechlichkeit.

foto: reuters

Situationselastiker tragen Trauer. Die – dünn oder dick, kurz oder lang – wandelbaren Barbapapas haben ihren Schöpfer verloren, den US-Amerikaner Talus Taylor. Baba, Barbapapa-Papa. Anders als ihre fleischlichen Pendants bewiesen seine bunte Kreaturen bei aller Beweglichkeit doch immer Rückgrat. (flu, DER STANDARD, 7.3.2015)

foto: apa
Share if you care.