NASA-Forschungsroboter "Curiosity" winkt vom Mars

5. März 2015, 13:30
9 Postings

Der Rover sendet ständig Aufnahmen vom Mars zur Erde, auf einer davon posiert er als "Winkekatze"

Washington/Wien - Der NASA-Forschungsroboter "Curiosity" hat ein "Selfie" vom Mars gesendet. Zumindest sieht ein Bild, das der Rover zur Erde schickte, ganz danach aus.

Die Aufnahme zeigt seinen Schatten, der verblüffend an die Form einer "Winkekatze" erinnert, die in Japan als Glücksbringer gilt. "Der Rover hat mit einer seiner Kameras zufällig diesen Schatten geworfen", stellte Volker Kratzenberg-Annies vom Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) am Donnerstag klar.

Curiosity sammelt seit seiner Landung am 6. August 2012 unter anderem Daten über Gestein, Atmosphäre und Strahlung auf dem Mars. Dabei machte der Rover bereits einige brisante Entdeckungen: In einer kleinen Gesteinsprobe konnten Schwefel, Stickstoff, Phosphor und Kohlenstoff nachgewiesen werden - alles Stoffe, die bei der Entstehung von Leben eine wichtige Rolle spielen.

Zudem registrierten NASA-Forscher mit Hilfe des Roboters Ende 2014 eine mysteriöse Quelle für Methan, die vorerst nicht erklärt werden konnte.

  • Grüße vom Mars: Rover "Curiosity" in Winkekatzenpose.
    foto: nasa/jpl-caltech

    Grüße vom Mars: Rover "Curiosity" in Winkekatzenpose.

Share if you care.