Steam Machines landen im November ab 350 Dollar

5. März 2015, 12:15
105 Postings

Finaler Steam Controller kostet 49 Dollar

Die ersten offiziellen Steam Machines, Valves gebrandete Wohnzimmer-PCs, werden im November auf den Markt kommen und sollen ab 350 Dollar erhältlich sein. Der Steam Controller ist bereits fertiggestellt und wird mit 49 Dollar zu Buche schlagen. Preise für außerhalb der USA sollen zu einem späteren Zeitpunkt bekanntgegeben werden.

"Steam Machines beginnen bei den Preisen aktueller Spielkonsolen. Kunden, die an der best möglichen Spielerfahrung interessiert sind, können die Komponenten wählen, die sie brauchen", heißt es in einer Aussendung des Unternehmens.

Hardware

Für Spieler, die bereits einen PC haben, aber nach einer wohnzimmertauglichen Abspiellösung suchen, stellte Valve die Streaming-Box Steam Link vor, die übers Heimnetzwerk Games vom PC auf den Fernseher streamt - der GameStandard berichtete.

Der hauseigene Steam Controller wurde ebenso in einer finalen Fassung präsentiert. Angelehnt an herkömmliche Gamepads wie sie von PlayStation und Xbox bekannt sind, ergänzt Valve die Eingabe durch zwei Touchpads, die die traditionelle Maus-Eingabe ersetzen können sollen.

kotaku

Virtual Reality

Auf der Game Developers Conference und dem Mobile World Congress wurde darüber hinaus der erste Prototyp der Virtual-Reality-Bille Vive präsentiert, die zusammen mit HTC entwickelt wird. Die Steuerung erfolgt über eigens kreierte Motion-Controller im Zusammenspiel mit einer Steam VR-Basisstation und speziellen Trackern. Bis zur Finalisierung der Hardware dürfte sich das Design jedoch noch ändern. (zw, derStandard.at, 5.3.2015)

  • Steam Controller
    bild: valve

    Steam Controller

  • Steam Link
    bild: valve

    Steam Link

  • HTC Vive
    bild: htc/valve

    HTC Vive

Share if you care.