Microsoft startet Cross-Buy für Xbox- und PC-Games

5. März 2015, 11:49
28 Postings

Plattformübergreifender Spieleverkauf - "Wollen, dass Leute Spiele spielen können, wo immer sie sind"

Mit Windows 10 wird Microsoft auch für Spieler einige Neuerungen einführen. Neben plattformübergreifenden Titeln wie "Fable Legends" sollen Hersteller die Möglichkeit erhalten, ihre Games künftig per "Cross-Buy" für mehrere Geräte gleichzeitig anzubieten: Den PC, die Xbox und mobile Begleiter.

"Windows and Xbox Live"

Den Anfang, so berichtet VG24/7 von der Game Developers Conference, wird der Titel "Pinball FX" machen. Wer sich die Simulation eines Flipperautomaten kauft, macht sie zu einem Bestandteil seiner Xbox-Bibliothek und kann sie unter Windows, auf der Xbox One und auf Tablets spielen.

Dementsprechend wird aus den einst getrennten Marktplätzen künftig "Windows and Xbox Live". Gleichzeitig soll es Spielestudios erleichtert werden, neue Games für alle Windows-basierten Plattformen umzusetzen. Das Indie-Programm ID@Xbox wird auf Windows 10 ausgeweitet.

"Die Spiele die man besitzt, sind die Spiele die man besitzt", zitiert PC Games N dazu Xbox-Chef Phil Spencer. "Spiele sie auf jedem Gerät, das dir gehört. Wir wollen, dass Leute Spiele spielen können, wo immer sie sind."

Adapter für XBO-Controller

Wie auch schon mit dem Xbox 360-Controller der Fall, wird Microsoft auch für den Xbox One-Controller einen Windows-Adapter veröffentlichen, der im Laufe des Jahres auf den Markt kommen soll. (gpi, derStandard.at, 05.03.2015)

xbox
  • Phil Spencer kündigte auf der GDC Cross-Buy an.
    foto: apa

    Phil Spencer kündigte auf der GDC Cross-Buy an.

Share if you care.