AUA führt Billigtarif ohne Gepäck ein

5. März 2015, 10:30
225 Postings

Tarif "Light" soll günstiger sein als die bisherigen Redtickets der AUA

Wien - Der Umbau im Tarifkonzept wurde lange angekündigt und ist der verstärkten Konkurrenz der Billig-Airlines geschuldet. Am Donnerstag wurde die Neuerung vorgestellt: Neben Mutter Lufthansa und Schwester Swiss führt auch die AUA im Europa-Verkehr einen neuen Billigtarif namens "Light" ein. Ein Koffer muss in dieser Buchungsklasse ab Herbst extra bezahlt werden. Der neue Tarif soll günstiger als die bisherigen Redtickets sein. "Viele fliegen schon jetzt nur mit Handgepäck", erklärt AUA-Vertriebsvorstand Andreas Otto die neue Strategie.

Die AUA spricht von einem "Tarif für Schnäppchenjäger", die Passagiere bekämen mehr Wahlfreiheit und könnten Zusatzleistungen dazu buchen. Die Economy Class wird in drei Tarifklassen aufgesplittet: Die Passagiere müssen sich auf Flügen innerhalb Europas ab Herbst für "Light", "Classic" oder "Flex" entscheiden. Der Verkauf soll im Sommer starten.

Auch Air Berlin und Niki krempeln derzeit ihr Tarifkonzept um, ab Mai gibt es einen neuen Oneway-Tarif "Justfly" ohne Freigepäck. Konkurrenz auf der Strecke Wien-Berlin wird den österreichischen Fluglinien künftig Ryanair machen: Ab 27. Oktober verkehrt der irische Billigflieger täglich zwischen dem nahegelegenen Flughafen Bratislavas und der deutschen Hauptstadt.

Neue Destinationen

Die AUA nimmt heuer auch wieder neue touristische Destinationen in ihr Flugprogramm auf. Ab 20. Juni hebt die Airline ein Mal pro Woche in die Hauptstadt der spanischen Baleareninsel Menorca, nach Mahon, ab und ab 16. Oktober fünfmal pro Woche nach Miami. "Wir bauen unser Angebot an touristischen Ferienzielen sowohl auf der Mittel- wie auf der Langstrecke aus. Im Sommer fokussieren wir uns mit Austrian myHoliday neben der Türkei und Griechenland verstärkt auf Spanien. Im Winter setzen wir mit Mauritius und nun Miami vor allem auf touristische Sonnendestinationen auf der Langstrecke," erklärt Otto.

Ab 16. Oktober wird Austrian Airlines jeweils montags, mittwochs, freitags, samstags und sonntags mit einer Boeing 777 nach Miami fliegen. Damit bietet sie neben New York, Newark, Washington, Chicago und Toronto in Kanada ein sechstes Flugziel in Nordamerika an. Miami soll ganzjährig angeflogen werden. Die Flugdauer vom 8.400 Kilometer entfernten Miami nach Wien beträgt rund 9:40 Stunden. (cr, rebu, derStandard.at, 5.3.2015)

  • Artikelbild
    grafik: aua
Share if you care.