Ukrainischer Ex-Finanzminister in Spanien festgenommen

4. März 2015, 19:09
70 Postings

Gefolgsmann von Ex-Präsident Janukowitsch wegen Untreue gesucht

Madrid - Ein ehemaliger Minister des gestürzten ukrainischen Präsidenten Viktor Janukowitsch ist nach Angaben aus Ermittlungskreisen im Osten Spaniens festgenommen worden. Der wegen Untreue gesuchte Ex-Finanzminister Juri Kolobow sei am Mittwoch im Küstenort Altea gefasst worden, verlautete aus der spanischen Polizei. Es handelte sich um die erste Festnahme eines Ministers aus Janukowitschs Kabinett.

Laut Haftbefehl, den die internationale Polizeibehörde Interpol veröffentlicht hatte, war Kolobow wegen Veruntreuung und bandenmäßig organisierter Unterschlagung gesucht worden. Im Fall des 41-jährigen Politikers gehe es um eine "erhebliche Geldsumme".

Kolobow war zunächst Direktor der ukrainischen Zentralbank, bevor er Janukowitsch von 2012 bis 2014 als Finanzminister diente. Nach dem Sturz des prorussischen Staatschefs infolge der Maidan-Proteste im Februar vergangenen Jahres floh Kolobow wie Janukowitsch außer Landes. Die aktuelle prowestliche Führung in Kiew wirft Janukowitsch und seinem Umfeld vor, riesige Summen durch den Griff in die Staatskasse sowie Korruption zusammengerafft zu haben. (APA, 4.3.2015)

Share if you care.