Erneut etwa zehn Drohnen über Paris gesichtet

4. März 2015, 17:05
21 Postings

Ermittlungen laufen weiter ins Leere

Paris - Über Paris sind in der Nacht zum Mittwoch erneut eine Reihe von Drohnen unbekannter Herkunft gesichtet worden. Ob es sich bei allen gemeldeten Vorfällen tatsächlich um Drohnen handelte, werde nun geprüft, hieß es aus Polizeikreisen. Von den etwa zehn Meldungen seien "drei recht glaubwürdig".

Fluggeräte seien etwa über der Innenstadt im achten Arrondissement, in dem der Place de la Concorde liegt, und über Montreuil im Osten von Paris entdeckt worden. Wie in den Fällen zuvor konnte niemand festgenommen werden, obwohl die Polizei wegen der höchsten Terrorwarnstufe mit einem großen Aufgebot in der französischen Hauptstadt präsent ist. Diesmal berichtete ein Zeuge aber von "vier Männern, die dabei waren, ein Gerät einzuladen, das gerade in der Nähe der Porte de Vincennes gelandet war", wie es aus Ermittlerkreisen hieß. Die Porte de Vincennes als Verkehrsknotenpunkt im Osten von Paris liegt nicht weit von Montreuil entfernt.

In der vergangenen Woche waren in Paris in zwei Nächten in Folge mehrere Drohnen über sicherheitsrelevanten Punkten der Hauptstadt gesichtet worden. Dazu zählten unter anderem die US-Botschaft und das Parlament.

Seit dem 5. Oktober vergangenen Jahres haben die französischen Behörden rund 60 Drohnen-Flüge über Atomanlagen und über Paris gezählt. Der Hintergrund der mysteriösen Flüge ist bisher völlig unklar. (APA, 4.3.2015)

Share if you care.