Y3, Y625, Y635: Huawei präsentiert neue Einsteiger-Smartphones

4. März 2015, 15:19
8 Postings

Marktstarts im März und April in Deutschland und Österreich

Der chinesische Elektronikhersteller Huawei hat im Rahmen des Mobile World Congress sein Sortiment an Einsteiger-Smartphones ausgebaut. Die Y-Reihe wird um die Modelle 3, 625 und 635 aufgestockt.

Y3

Das Huawei Y3 kommt noch im März für 79 Euro auf den Markt. Es bringt ein Display mit vier Zoll Diagonale und einer Auflösung von 800 x 480 Pixel mit. Befeuert wird das Handy von einer Quadcore-CPU mit 1,3 Ghz-Taktung. Zur weiteren Ausstattung gehören eine rückseitige Kamera mit fünf Megapixel und fixem Fokus sowie zwei Megapixel auf der Front.

Das Gerät kann mit zwei SIM-Karten umgehen und bietet zudem auch die übliche Konnektivitätsausstattung (WLAN, Bluetooth, 3G). Vorinstalliert ist Huaweis eigene Emotion UI in der Version 2.3 Lite. Auf welcher Android-Version sie basiert, ist nicht bekannt.

Y625

Das Y625 verfügt über einen Bildschirm mit fünf Zoll Diagonale und eine Quadcore-CPU mit 1,2 GHz. Der Arbeitsspeicher ist mit einem GB bemessen. Der Hauptspeicher umfasst vier GB und kann per microSD um bis zu 32 GB erweitert werden. Die Frontkamera löst mit zwei Megapixel auf, die Hauptkamera liefert acht Megapixel und Autofokus. Der Akku liefert eine Kapazität von 2.000 mAh.

Auch dieses Handy läuft mit Emotion UI 2.3 Lite und verfügt über DualSIM.. Es ist ebenfalls ab März erhältlich und wird 129 Euro kosten.

Y635

Das Y635 ähnelt dem Y625 in weiten Teilen. Die Hauptkamera bringt hier allerdings eine etwas niedrigere Auflösung von fünf Megapixel mit. Dafür unterstützt das Smartphone neben 3G auch LTE. Es nutzt außerdem die neuere Emotion UI 3.0 auf Basis von Android 4.4. Geplanter Marktstart ist im April für 149 Euro. (red, derStandard.at, 04.03.2015)

Links

Huawei

  • Das Huawei Y625.
    foto: huawei

    Das Huawei Y625.

Share if you care.