Bericht: Android Wear soll künftig auch iPhones unterstützen

4. März 2015, 13:01
19 Postings

Ankündigung soll angeblich im Rahmen der Google I/O Ende Mai erfolgen

Nach aktuellem Stand zeichnet sich eine klare Teilung der Smartwatch-Welt ab: Wer Android Wear nutzen will, muss dafür zu einem Android-Smartphone greifen. Wer hingegen die Apple-Watch bevorzugt, braucht dafür zwingend auch ein iPhone. Eine direkte Konkurrenz zwischen den beiden Smartwatch-Welten gibt es also bislang nicht. Dies könnte sich aber schon bald ändern, wenn man einem aktuellen Bericht glauben schenkt.

Kooperation

So will das französische Tech-Blog 01Net in Erfahrung gebracht haben, dass Android Wear künftig auch mit iPhones zusammenarbeiten soll. Eine entsprechende Ankündigung soll Ende Mai im Rahmen der Google I/O 2015 erfolgen.

Zusammenspiel

Offen bleibt dabei, wie tief eine solche Integration gehen kann. Denn während Google unter Android auf die eigenen, offenen APIs zurückgreifen kann, wird es unter iOS kaum möglich sein, eine ähnliche Verzahnung durchzuführen. Zudem müsste Google natürlich auch noch die App-Hersteller dazu bringen, Android-Wear-Smartwatchs unter iOS zu unterstützen. (red, derStandard.at, 4.3.2015)

  • Artikelbild
    foto: jeff chiu / ap
Share if you care.