A1 kontert Hot: Neuer Bob-Tarif vorgestellt

4. März 2015, 08:09
401 Postings

Es kommt wieder Bewegung in den Mobilfunkmarkt: "Superbob" als Antwort auf Hot

Es kommt wieder Bewegung in den Mobilfunkmarkt. Nach Yesss hat nun auch die zweite A1-Billigschiene Bob auf den Newcomer Hot reagiert. Mit dem Tarif "Superbob" tritt man dessen Angeboten entgegen. Dieser lockt mit 2000 Sprachminuten, 2000 SMS sowie 3 GB Datenvolumen (bis zu 7 Mbit/s) um 14,90 Euro pro Monat. Die Taktung beträgt 60/60 und 64 Kilobyte. Zusätzliche Gebühren fallen nicht an.

"Risiko" für A1

A1 hat laut den letzten veröffentlichten Geschäftszahlen zwischen Ende 2013 und Ende 2014 mehr als 290.000 Mobilfunkkunden verloren und stuft Hot und andere neue Player auf dem Markt als "Risiko" für sein Geschäft ein. Bisher reagierte man mit einer Werbekampagne für Yesss! auf den neuen Mitbewerber.

"3" setzt auf sein Netz

Die beiden anderen Handynetzbetreiber T-Mobile und "3" haben bisher kaum auf Hot reagiert. "3" will hauptsächlich mit signifikanten Verbesserungen seines Netzes Kunden überzeugen und halten. In den vergangenen Monaten wurde dieses massiv ausgebaut und erweitert. (sum, derStandard.at, 4.3.2015)

  • A1 bringt mit "Superbob" einen neuen Tarif gegen den Mobilfunk-Newcomer Hot in Stellung.
    foto: bob.at

    A1 bringt mit "Superbob" einen neuen Tarif gegen den Mobilfunk-Newcomer Hot in Stellung.

Share if you care.