US-Discounter Target streicht 26.000 Stellen

4. März 2015, 07:17
3 Postings

Vor allem in den Zentralen in den USA und in Indien

New York - Der US-Einzelhändler Target hat im Zuge eines Sparprogrammes die Streichung mehrerer tausend Stellen angekündigt. Die meisten der rund 26.000 Arbeitsplätze würden vor allem in den Zentralen in den USA und in Indien wegfallen, teilte das Unternehmen am Dienstag mit. Nicht betroffen seien die Beschäftigten in den rund 1800 Läden in den USA.

Innerhalb von zwei Jahren will der Einzelhändler, der neben anderen Firmen wie Sony Pictures Ziel schwerer Hackerangriffen geworden ist, nach eigenen Angaben rund zwei Milliarden Dollar an Kosten einsparen.

Erst Mitte Jänner hatte Target angekündigt, sich nach nicht einmal zwei Jahren aus Kanada wieder zurückzuziehen. Den Schritt hatte Target damit begründet, dass die Verluste in Kanada zu hoch gewesen seien. Dort fallen mehr als 17.000 Stellen weg, 133 Läden müssen schließen. (APA/Reuters, 4.3.2015)

Share if you care.