Lebenszeichen von Aston Villa

3. März 2015, 23:01
7 Postings

Sieg im Abstiegskampf gegen West Brom - Southampton ist dank Mane vorerst wieder Fünfter

Aston Villa hat im Abstiegskampf der englischen Premier League einen wichtigen Sieg gefeiert. Im Lokalduell gegen West Bromwich Albion gewann das Team aus Birmingham mit 2:1 (1:0). Es war der erste volle Erfolg nach 12 sieglosen Spielen.

Andreas Weimann kam unter dem neuen Trainer Tim Sherwood erneut nicht von Beginn zum Einsatz. Der Österreicher wurde in der 83. Minute beim Stand von 1:1 eingewechselt. Für ihn machte Gabriel Agbonlahor Platz, der Villa zuvor in Führung geschossen hatte (23.). West Brom glich durch Saido Berahino nach 67. Minuten zwar aus, ein Last Minute-Elfmeter von Christian Benteke rettete den Gastgebern aber den Sieg.

Villa liegt damit vorerst auf Platz 17. Zudem tatendie unmittelbar davor liegenden Teams aus Hull und Sunderland den Villans einen Gefallen. Im direkten Duell gab es nur ein 1:1. Beide Klubs liegen nun in Schlagdistanz für das Weimann-Team.

An der Spitze lässt Southampton im Kampf um einen Champions League-Startplatz nicht locker. Gegen Crystal Palace eroberte mit einem 1:0-Sieg (Torschütze: Sadio Mane) den fünften Tabellenplatz vorerst zurück.

Weitere Spiele am Mittwoch

Liverpool könnte diesen am Mittwoch mit dem Pflichtsieg gegen Burnley zurückerobern. Manchester United tritt bei Newcastle an. Arsenal muss ins Derby zu Gast bei den Queens Park Rangers. Manchester City darf gegen Leicester nichts anbrennen lassen, will man nicht völlig aus dem Titelrennen stolpern und noch in das Gerangel um die internationalen Startplätze stürzen. Chelsea hat mit dem Antritt bei West Ham eine der schwierigeren Aufgaben im Restprogramm vor sich. (red, derStandard.at, 3.3.2015)

Share if you care.