Waschen mit Waschlappen

5. März 2015, 22:12
40 Postings

Ein praktisches oder doch schon längst überholtes Utensil

foto: lukas friesenbichler

Pro
Von Katrin Burgstaller

Unhygienisch, altmodisch und einfach nur grauslich. Der Waschlappen wird, wo es geht, durch den Dreck gezogen. Gar als Schimpfwort muss er herhalten für einen Mann, der sich - zumindest nach gängigen Rollenklischees bewertet - wie ein Schwachmat, wie eine Lusche aufführt. Dabei ist er ja so praktisch. Der Waschlappen.

Selbst vom vielen Waschen ergraute Frotteeteile können im Badezimmer zum Krokodil, zum Kasperl oder zum Teenage Mutant Ninja Turtle werden. Wenn man nur will. Über die Hand gezogen lässt sich ein Maul mit Schaum vorm Mund formen. So viel Reinigungs-Gaudi im Badezimmer wäre mit einem modernen Badeschwamm niemals möglich.

Mit zwei Waschlappen lassen sich dramatische Szenen beim Waschvorgang gezielt vermeiden. Werden Augen und Ohren damit bedeckt, hat das Shampoo-Bacherl, das beim Haarewaschen vorzugsweise in Kinderaugen mäandert, keine Chance. Der Waschlappen, so retro er ist, hat eine zweite Chance verdient. Das gilt übrigens mitunter auch für sein Pendant in der Herrenwelt.

Kontra
Von Christoph Prantner

Wollte es sich jemand leicht machen, könnte er oder sie sagen: Waschlappen, das klingt schon so! Nichts tönt so feucht, so seifig und so kleinlich reinlichkeitsfaschistoid wie Wasch-lap-pen. Außerdem: Als trockener kratzt er, als nasser gatscht er. Und in ständigem Gebrauch ist der Wasch-lap-pen so bevormundend wie eine Mutter, die ihren Obsorgepflichten dadurch nachzukommen glaubt, indem sie so beherzt im Gesicht ihres Nachwuchses herumwischt, dass dieser sich vor lauter Erstickungsangst und Abnabelungswünschen kaum beherrschen kann.

Aber: Wir wollen nicht so oberflächlich sein, wie der Waschlappen reinigt. Es gibt viel tiefer sitzende Gründe, die feuchte Flunder tunlichst nicht an sich heranzulassen. Einer hängt mit dem zusammen, was so ein Waschlappen im Laufe seiner langen Karriere schon so alles gesehen hat. Frage nicht! Dagegen kann auch der beste Kochwaschgang nicht ausreichend Garantien ausstellen. Apropos Kochwaschgang: Duschen ist eine der großen Erfindungen der Menschheit, Frottee-Archaik pflegen nur noch ... (Rondo, DER STANDARD, 6.3.2015)

Share if you care.