Damen-Einwegrasierer im Test

    Ansichtssache8. März 2015, 15:00
    62 Postings

    Sein Schicksal ist besiegelt. Nach getaner Arbeit wird er im Ganzen weggeworfen. Wir haben sechs scharfe Klingenträger getestet

    Sein Schicksal ist besiegelt. Nach getaner Arbeit wird er im Ganzen weggeworfen. Der eine früher, der andere später. Wir haben sechs scharfe Klingenträger getestet.

    Bild 1 von 6
    foto: lukas friesenbichler

    Motiviert

    Der zweischneidige Rasierkopf flutscht über Haut und Haar wie ein nackter Hintern über die Wasserrutsche. In sorgenfreiem Quietschentengelb bahnt er sich seinen Weg - sei dieser stoppelig oder heckenartig bewachsen. Mit dem ersten Wasserstrahl fließen die getrimmten Rückstände ab. Der Einwegrasierer ist hygienisch. Er bewärt sich als scharfsinniger und langlebiger Begleiter.

    Wilkinson Sword, 7 Einwegrasierer um 3,09 Euro, z. B. bei BIPA

    6 von 6 Punkten

    weiter ›
    Share if you care.