Damen-Einwegrasierer im Test

Ansichtssache8. März 2015, 15:00
62 Postings

Sein Schicksal ist besiegelt. Nach getaner Arbeit wird er im Ganzen weggeworfen. Der eine früher, der andere später. Wir haben sechs scharfe Klingenträger getestet.

Bild 1 von 6
foto: lukas friesenbichler

Motiviert

Der zweischneidige Rasierkopf flutscht über Haut und Haar wie ein nackter Hintern über die Wasserrutsche. In sorgenfreiem Quietschentengelb bahnt er sich seinen Weg - sei dieser stoppelig oder heckenartig bewachsen. Mit dem ersten Wasserstrahl fließen die getrimmten Rückstände ab. Der Einwegrasierer ist hygienisch. Er bewärt sich als scharfsinniger und langlebiger Begleiter.

Wilkinson Sword, 7 Einwegrasierer um 3,09 Euro, z. B. bei BIPA

6 von 6 Punkten

weiter ›
Share if you care.