Peter Fritz moderiert "Inside Brüssel"

3. März 2015, 15:21
2 Postings

Erstmals am Donnerstag auf ORF 3 - Folgt Raimund Löw, der für den ORF nun aus Peking berichtet

Wien - ORF-Korrespondent Peter Fritz trat Anfang März seinen Dienst als Leiter des ORF-EU-Büros in Brüssel an. Am Donnerstag wird Fritz auf ORF III erstmals das EU-Talk-Format "Inside Brüssel" moderieren. Fritz, der zuletzt das ORF-Büro in Berlin leitete, folgt Raimund Löw, der für den ORF nun aus Peking berichtet.

"Ich wünsche mir, dass wir in jeder Sendung tief hinter die Kulissen des Brüsseler EU-Betriebs blicken können, dass mit jeder Folge klarer erkennbar wird, warum Europa so funktioniert, wie es funktioniert, inklusive aller Probleme und Schwächen. Den Dingen auf den Grund gehen zu können und es auch zu wollen, das ist für mich der Leitstern jedes journalistischen Handelns. Mit 'Inside Brüssel' bekomme ich das perfekte Werkzeug dafür in die Hand", so Fritz zur neuen Aufgabe.

In seiner ersten "Inside Brüssel"-Ausgabe diskutiert Fritz am Donnerstag mit den EU-Abgeordneten Othmar Karas (ÖVP) und Sophie in 't Veld von den liberalen niederländischen Demokraten, dem deutsch-griechischen EU-Experten Janis Emmanouilidis sowie den Journalisten Cerstin Gammelin ("Süddeutsche Zeitung") und Thomas Mayer ("Der Standard") über die Themen "Griechenland - Atempause oder Konkursverschleppung?", "Russland - der Mord am Oppositionellen Boris Nemzow als Schock für die Zivilgesellschaft" und "Deutschland - stur geradeaus in Richtung Maut". (APA, 3.3.2015)

Share if you care.