Bewaffneter entkam nach Überfall auf Korneuburger Tankstelle

3. März 2015, 11:53
7 Postings

Mitarbeiter mit Pumpgun bedroht

Korneuburg - Nach einem Überfall auf eine Tankstelle in Korneuburg fahndet die Polizei weiterhin nach dem Täter. Der Coup war am Sonntag in den frühen Morgenstunden verübt worden. Ein vermutlich mit einer Pumpgun bewaffneter Räuber entkam mit Beute in nicht genannter Höhe.

Der Täter hatte einen Tankwart (33) und auch eine im angeschlossenen Cafe tätige Kellnerin (30) bedroht, berichtete die Landespolizeidirektion Niederösterreich. Beide Opfer blieben unverletzt.

Der Räuber wurde als 1,75 bis 1,80 Meter groß und schlank beschrieben. Er war unter anderem mit einer dunkelgrünen Jacke, ausgewaschenen Jeans und einem grauen Kapuzensweater bekleidet. Die Kapuze hatte er über den Kopf gezogen und den Mund mit einem roten Schal verhüllt. Der Mann sprach niederösterreichischen Dialekt. (APA, 3.3.2015)

Share if you care.