TV-Programm für Dienstag, 3. März

3. März 2015, 06:00
posten

Universum: Das Moor, Sir Winston. Der Mann des Jahrhunderts, Die Wiener Ringstraße, Report, Willkommen Österreich, Fahrstuhl zum Schafott

20.15 DOKUMENTATION
Universum: Das Moor
Sie sind letzte Refugien einer Natur, die vor 10.000 Jahren weite Flächen Europas prägte. In Mooren leben Pflanzen, die Tiere fressen, und grellbunte Pilze, die Pflanzen aussaugen. Einblicke in die Vielfalt mystischer Orte - zwischen Faszination und Angst. Bis 21.05, ORF 2

foto: orf

20.15 PORTRÄT
Sir Winston. Der Mann des Jahrhunderts
Als Winston Churchill 1940 mit 65 Jahren Premierminister wird, hat er bereits ein bewegtes Leben hinter sich. Als Soldat des Empires macht er sich zuvor einen Namen, als Politiker scheitert er zuerst, überrascht und polarisiert später, um schließlich als Kämpfer gegen die Nazi-Barbarei zu Hitlers größtem Gegner und Retter Europas zu werden. Bis 22.00, Arte

21.00 MAGAZIN
Mythos Geschichte: Die Wiener Ringstraße - Boulevard der Paläste (2/3)
In einem "Parcours der Paläste" bittet Günter Kaindlstorfer zu einem Streifzug durch die Jahrtausende - entlang der 5,2 Kilometer langen Straße. Von den ältesten Zeugnissen der ägyptischen Hochkultur im Kunsthistorischen Museum bis zu einem der größten Luster Europas im Wiener Rathaus. Bis 22.00, ORF 3

21.05 MAGAZIN
Report
Lou Lorenz-Dittlbacher mit den Themen: 1) Hypo: Gläubiger unter Druck. 2) Die Hürden der Steuerreform 3) Impfangst 4) Seltene Bürgermeisterinnen 5) Streit ums Binnen-I. Bis 22.00, ORF 2

22.05 TALK
Willkommen Österreich
Auf dem heißen Stuhl bei Grissemann und Stermann nehmen Platz: Josef Hader, Hauptdarsteller der neuen Wolf-Haas-Krimiverfilmung Das ewige Leben, und ORF-Korrespondentin Mathilde Schwabeneder, die ein Buch über Frauen in der Mafia geschrieben hat. Bis 23.00, ORF1

22.15 KRIMIDRAMA
Fahrstuhl zum Schafott
(Ascenseur pour l’échafaud, F, 1958, Louis Malle) Julien (Maurice Ronet) begeht den scheinbar perfekten Mord. Auf Drängen seiner Geliebten Florence (Jeanne Moreau) erschießt er ihren Ehemann und lässt es wie einen Selbstmord aussehen. Zum Verhängnis wird ihm ein Fahrstuhl, der plötzlich stecken bleibt. Atmosphärisch dicht und mit Jazzmusik von Miles Davis. Bis 0.00, Servus TV

foto: servustv/betafilm

22.25 CHARLOTTE GAINSBOURG
Meine Frau, die Schauspielerin
(Ma femme est une actrice, F, 2001, Yvan Attal) Charlotte (Charlotte Gainsbourg), eine gefragte Schauspielerin, lebt mit dem Sportreporter Yvan (Yvan Attal) zusammen. Eigentlich sind sie ein glückliches Paar, wären da nicht Autogrammjäger und die Liebesszenen, die sie in ihren Filmen spielen muss. Der Film ist der erste Beitrag einer vierteiligen Charlotte-Gainsbourg-Reihe. Es folgen Lemming (Mittwoch, 22.25 Uhr), Science of Sleep - Anleitung zum Träumen (Donnerstag, 22.25 Uhr) und Golden Door - Aufbruch in die Neue Welt (Freitag, 22.35 Uhr). Bis 0.00, 3sat

22.35 MAGAZIN
kreuz & quer: Tag der Pflicht
Im Alter von neun Jahren erreichen iranische Mädchen das "Alter der Pflicht". Die Zeit, in der die Pubertät beginnt und mit ihr religiöse Regeln. Szenen einer Feier wurden 2005 aufgenommen. Acht Jahre später trifft Filmemacherin Firouzeh Khosrovani zwei der Kinder, die sie damals gefilmt hatte. Im Anschluss um 23.20 Uhr erklärt der Film Generation Grundeinkommen Motive und Ethik von jungen, kapitalismuskritischen Menschen. Bis 23.55, ORF 2

23.15 DISKUSSION
Menschen bei Maischberger: Psychologie der Gurus - Glauben, Glück, Gehirn wäsche?
Gäste: Gitta Saxx (Model und Guru-Opfer), Judith Mühlbacher (wuchs in urchristlicher Sekte auf), Maria Diederichs (ehem. Otto-Muehl-Kommunardin), Sascha Erdmann (Sektenaussteiger) und Dieter Rohmann (Psychologe). Bis 0.30, ARD (Oliver Mark, DER STANDARD, 3.3.2015)

Share if you care.