Skiwelt Brixen will schnellste Sesselbahn der Welt bauen

2. März 2015, 12:41
20 Postings

Die Achter-Sesselbahn soll den Vierer-Lift ersetzen. Das Projekt kostet zwölf Millionen Euro

Mit der neuen Jochbahn soll ab der nächsten Wintersaison die schnellste Sesselbahn der Welt in Brixen im Thale in Betrieb gehen. Mit einer Geschwindigkeit von sechs Metern pro Sekunde (bisher 2,4) soll die neue Jochbahn künftig 3.000 Personen pro Stunde befördern.

Die Jochbahn wird auch verlängert: Die neue Talstation entsteht auf Höhe des Gasthofes Nieding und wird dadurch mehr als doppelt so lang wie bisher. Die neue Lifttrasse kann ohne große Erdbewegungen und Rodungen errichtet werden, die bestehenden Pisten werden harmonisch in die neue Abfahrt eingebunden, heißt es.

Skifahrer oben - Autos unten

Direkt neben dem Gasthaus Nieding führt die Piste mittels einer Unterführungslösung kreuzungsfrei über die Zufahrtsstraße. Der Lift selbst soll allen Komfort bieten: alle 75 Sessel der zwei Kilometer langen Jochbahn sind mit Komfortaufhängung, Sitzheizung und Wetterschutzhauben ausgestattet. Mit einer 180 Quadratmeter großen Fotovoltaikanlage soll die neue Bahn auch in Sachen nachhaltiger Energiegewinnung einen Beitrag leisten.

Mit 90 Bahnen und Liften, 280 Pistenkilometern und 76 Hütten - ist die Skiwelt Wilder Kaiser - Brixental das größte zusammenhängende Skigebiet Österreichs. (red, derStandard.at, 02.03.2015)

  • Mit einer Geschwindigkeit von sechs Metern pro Sekunde soll die neue Jochbahn künftig 3.000 Personen pro Stunde befördern können.
    foto: skiwelt wilder kaiser-brixental marketing gmbh

    Mit einer Geschwindigkeit von sechs Metern pro Sekunde soll die neue Jochbahn künftig 3.000 Personen pro Stunde befördern können.

Share if you care.