Flughafen Wien bleibt im Steigflug

2. März 2015, 09:06
1 Posting

Umsatz und Gewinn im Plus - Auch für 2015 weitere Verbesserung erwartet

Wien/Schwechat - Der Flughafen Wien hat ein gutes Jahr 2014 hinter sich. Umsatz und Gewinn legten zu, die Verschuldung ging zurück. In Folge soll die Dividende von 1,30 Euro auf 1,65 Euro steigen, teilte das Unternehmen am Montagmorgen mit. Auch für 2015 wird ein weiteres Wachstum bei Umsatz und Gewinn erwartet: Der Umsatz soll heuer über 645 Mio. Euro und der Gewinn über 85 Mio. Euro liegen.

Das Periodenergebnis des Flughafens legte von 73,3 Mio. Euro auf 81,9 Mio. Euro um 11,8 Prozent zu. Für Gesellschafter der Muttergesellschaft gab es ein Periodenergebnis von 82,5 Mio. Euro (plus 12,5 Prozent nach 73,3 Mio. im Vorjahr), für nicht beherrschende Anteile gab es ein Minus von 0,5 Mio. Euro. Das unverwässerte Ergebnis je Aktie legte damit von 3,49 Euro auf 3,93 Euro zu. Der Umsatz stieg von 622 Mio. Euro auf 630 Mio. Euro (plus 1,3 Prozent), der operative Gewinn von 112,1 Mio. Euro auf 119,8 Mio. Euro (plus 6,9 Prozent).

2014 hat der Flughafen Wien 75,1 Mio. Euro investiert, darunter 10,9 Mio. Euro für einen neuen Wartungshangar und 9,6 Mio. Euro für die Modernisierung des Pier West. Zugleich ging die Nettoverschuldung um 127,2 Mio. Euro zurück, von 633,4 Mio. Euro auf 506,2 Mio. Euro. 2015 sollen 95 Mio. Euro investiert werden, kündigte der Flughafen Wien an.

Wie bei den Jahrespassagierzahlen bereits angekündigt geht der Flughafen Wien von rückläufigen Passagierzahlen im ersten Quartal 2015 aus, im Gesamtjahr soll es aber 0 bis 2 Prozent Plus geben. (APA, 2.3.2015)

Share if you care.