Song Contest: Punks mit Down-Syndrom vertreten Finnland

1. März 2015, 19:23
133 Postings

Pertti Kurikan Nimipäivät entschieden nationale Vorausscheidung für sich

Helsinki/Wien – Die finnische Punkband Pertti Kurikan Nimipäivät wird Finnland beim Song Contest in Wien vertreten. Sie hat laut songcontest.orf.at die nationale Vorausscheidung gewonnen.

Das TV-Publikumsvotum gab den Ausschlag für die Band, die nach ihrem Gitarristen und Frontman benannt ist: "Pertti Kurikkas Namenstag" hieße sie übersetzt – an diesem Tag soll er seinen ersten Punksong geschrieben haben. Kari Aalto singt, Toni Välitalo spielt Schlagzeug, Sami Helle Bass.

Die Musiker haben einander bei einem Workshop für Menschen mit geistiger Behinderung kennengelernt. Drei von ihnen haben das Down-Syndrom, einer Autismus.

Favorit der finnischen Fachjury war übrigens die Boyband Satin Circus.

Finnland hat zuletzt 2006 mit den etwas eigenwillig kostümierten Metallern Lordi den Song Contest gewonnen. (red, derStandard.at, 1.3.2015)

Share if you care.