HTC stellt Flaggschiff-Smartphone One M9 und VR-Brille vor

1. März 2015, 16:44
40 Postings

Smartphone-Hersteller steigt mit "Vive" in den Markt der Brillen für virtuelle Realität ein

Neuigkeiten hatte der Smartphone-Hersteller HTC nicht wirklich zu bieten. Sämtliche Informationen über das neue Smartphone-Flaggschiff HTC One M9 geistern schon seit einigen Tagen durch das Netz. Offiziell wurde das Handy am Sonntagnachmittag in Barcelona, im Rahmen des diesjährigen Mobile World Congress in Barcelona vorgestellt - und damit übrigens nur wenige Stunden vor der Präsentation des neuen Top-Smartphone von Samsung – dem Galaxy S6. HTC-Chef Peter Chou zeigte sich bei der Vorstellung des HTC One M9 jedenfalls begeistert.

Bekannter Look

Optisch hat sich bei dem Gerät nicht viel verändert. Der bekannte Look der beiden Vorgänger HTC One (M7, M8) wird auch im neuen Gerät abgebildet. Einzige auffallende Änderung ist die Kameraausbuchtung, die nun eckig statt rund ausgefallen ist.

Auf der Vorderseite findet sich ein Fünf-Zoll-Display mit Full-HD-Auflösung (1.920 x 1.080). Darunter werkt Qualcomms neuer Snapdragon 810-Chip, der einen Achtkernprozessor mit einer Taktung von zwei GHz mitbringt. Ihm stehen drei GB Arbeitsspeicher zur Seite. Der Onboard-Speicher beträgt 32 GB, kann aber per MicroSD-Karte um zusätzliche 128 GB erweitert werden.

jack march
HTC One M9 Werbevideo.

Hinterseitig ist eine Kamera mit einer Auflösung von 20 Megapixel verbaut, die über einen Dual-LED-Blitz verfügt. An der Front prangt ein Modul mit HTCs eigener UltraPixel-Technologie, das besonders unter schwierigen Lichtverhältnissen für gute Qualität sorgen soll.

Das Smartphone unterstützt 3G, LTE (300/50 Mbit/s) sowie WLAN (802.11ac) und bringt auch Bluetooth 4.1, NFC und GPS als Standardfeatures mit. Der Akku liefert eine Kapazität von 2.900 mAh, die Abmessungen betragen 144,6 x 69,7 x 9,61 mm bei einem Gewicht von 157 Gramm. Vorinstalliert ist HTCs eigene Android-Adaption Sense in Version 7, die auf Android 5.0 "Lollipop" basiert. Das M9 kommt Ende März in den Handel.

Fitness Armband HTC Grip

Ergänzend wurde das Fitness Armband "HTC Grip" vorgestellt, das mit iOS- und Android-Geräten zusammenarbeitet.

"HTC Vive"

HTC steigt aber auch in den noch jungen Markt der Brillen für virtuelle Realität ein. In Barcelona präsentierte der taiwanesische Konzern mit der "HTC Vive" sein erstes Headset, mit dem der Nutzer in eine virtuelle Welt eintauchen kann. Die gezeigte Entwicklerversion ist ganz ohne Kabel nutzbar, und beinhaltet zwei Bildschirme mit jeweils einer Auflösung von 1.200 x 1.080 Pixel und einer Bildwiederholfrequenz von 90 Hertz.

Kooperation

Für die Entwicklung hat sich HTC mit dem Spielehersteller Valve zusammengetan, dessen Virtual-Reality-Technologie hier zum Einsatz kommt. Als weitere Partner wurden Google, HBO und Lionsgate genannt.

htc

Bis zur Verfügbarkeit des Geräts wird allerdings noch einiges an Zeit vergehen: Das HTC Vive soll erst Ende des Jahres in den Handel kommen. Weitere Informationen sollte es hingegen schon in den kommenden Tagen im Rahmen der Game Developers Conference in San Francisco geben. (gpi/sum, 1.3. 2015)

Link

HTC

  • Das neue Flaggschiff HTC One M9.

    Das neue Flaggschiff HTC One M9.

  • Artikelbild
    foto: ap
  • Peter Chou stellt HTC Vive vor.

    Peter Chou stellt HTC Vive vor.

  • Das Fitness Armband "HTC Grip".

    Das Fitness Armband "HTC Grip".

Share if you care.