Liverpool stoppt ManCity im Titelrennen

1. März 2015, 17:02
107 Postings

2:1-Erfolg im Spitzenspiel für Reds - Abgelenktes Chelsea bereits acht Verlustpunkte vorne - Arsenal siegt gegen Everton

Die Hoffnungen von Manchester City auf die Titelverteidigung in der englischen Meisterschaft bekamen am Sonntag einen empfindlichen Dämpfer. Die Skyblues verloren auswärts gegen Liverpool mit 1:2 und liegen damit schon acht Verlustpunkte hinter Spitzenreiter Chelsea, der am Sonntag im League-Cup-Finale gegen Tottenham erfolgreich war.

Liverpool ging an der Anfield Road in einer Partie, die mit hohem Tempo und vielen Chancen für beide Teams hohen Unterhaltungswert besaß, durch einen Traumschuss von Jordan Henderson in der 11. Minute in Führung. Den Ausgleich für die Gäste erzielte Edin Dzeko (26.) nach toller Vorarbeit von Sergio Agüero. Philippe Coutinho legte gegenüber dem Treffer seines Teamkollegen in der 75. Minute mit einem weiteren spektakulären Distanzschuss das Siegestor für die Reds nach, die nun bereits auf dem 5. Platz liegen, der zur Europa League-Teilnahme qualifiziert.

Auf ManCity fehlen Liverpool nun sieben Punkte, auf den Vierten Manchester United und die CL-Qualifikation nur noch zwei.

Arsenal wieder Dritter

Einen weiteren Punkt mehr hat Arsenal auf Platz drei, das ebenfalls am Sonntag Everton mit 2:0 besiegte. Olivier Giroud (39.) und Tomas Rosicky (89.) erzielten die Treffer für die Gunners. Everton muss sich hingegen mental langsam aber sicher auf ein Saisonfinish im Abstiegskampf einstellen. Das Team von Roberto Martinez hat nur sechs Punkte Vorsprung auf den ersten Abstiegsplatz. (red, derStandard.at, 1.3.2015)

  • Philippe Coutinho sorgte für die Entscheidung im englischen Top-Spiel.

    Philippe Coutinho sorgte für die Entscheidung im englischen Top-Spiel.

Share if you care.