Venezuela verhängt Einreiseverbot gegen US-Politiker

1. März 2015, 10:17
25 Postings

Präsident Maduro plant auch Visumspflicht für alle US-Bürger

Caracas/Washington - Die Regierung Venezuelas hat ein Einreiseverbot gegen den früheren US-Präsidenten George W. Bush und andere prominente Politiker aus den USA verhängt. Auch Ex-Vizepräsident Dick Cheney, der ehemalige CIA-Chef George Tenet und mehrere Kongressmitglieder stehen auf der Liste.

Damit antworte Caracas auf ein Einreiseverbot der USA für venezolanische Regierungsmitglieder, sagte Präsident Nicolas Maduro am Samstag. Er habe zudem das Außenministerium angewiesen, die Belegschaft der US-Botschaft in Caracas von 100 auf 17 Mitarbeiter zu reduzieren, um einen Gleichstand mit dem Personalstand der venezolanischen Botschaft in Washington zu erreichen.

Die USA hatten Anfang Februar beschlossen, mehreren venezolanischen Regierungsmitgliedern die Einreise zu verweigern. Es handelte sich um Verantwortliche für Menschenrechtsverletzungen und Korruptionsfälle, teilte das State Departement mit. Die Namen der Betroffenen wurden nicht veröffentlicht.

Visumspflicht für alle US-Bürger

Maduro hat außerdem die Einführung einer Visumspflicht für alle US-Bürger angekündigt. Die Visumspflicht diene "dem Schutz unseres Landes", sagte er. Die Entscheidung sei gefallen, nachdem ein US-Pilot im westlichen Staat Tachira wegen des Verdachts "verdeckter" Spionageaktivitäten festgenommen worden sei. Einzelheiten zu der Festnahme nannte er nicht. (APA, 1.3.2015)

Share if you care.