"Die letzten Tage der Menschheit" ist Hörspiel des Jahres 2014

27. Februar 2015, 21:30
3 Postings

Kritikerpreis ging bei der Gala im RadioKulturhaus an "Manifest 44" von FALKNER - Petra Morze zur "Schauspielerin des Jahres" gekürt

Wien - Die Adaption von Karl Kraus' "Die letzten Tage der Menschheit" durch Erwin Steinhauer und Franz Schuh ist zum Hörspiel des Jahres gekürt worden. Bei der ORF-Publikumswahl stimmte die Mehrheit der Radiohörer für das Weltkriegsdrama, in dem Steinhauer sämtliche Stimmen übernimmt, wurde am Freitagabend bei der Gala im RadioKulturhaus bekannt gegeben.

Der "Hörspielpreis der Kritik" ging dabei an "Manifest 44. Der schwarze Trauerzug, Amsel, Drossel, Fink und Star, der Rabe, der Rabe, der Uhu, der Uhu" der oberösterreichischen Autorin FALKNER. Über die Auszeichnung als "Schauspielerin des Jahres" kann sich - wie bereits seit längerem bekannt - Burgschauspielerin Petra Morze freuen.

Aus gegebenem Anlass werden die beiden Preisträger von Ö1 neuerlich gesendet. Der erste Teil der "Letzten Tage der Menschheit" wird am Samstag (28. Februar) um 14 Uhr ausgestrahlt, FALKNERS Stück folgt im "Hörspiel-Studio" am Dienstag (3. März) um 21 Uhr. (APA, 27.2.2015)

Share if you care.