Französisches Museum sagte Karikatur-Treffen ab

27. Februar 2015, 14:03
2 Postings

Nach mehrfachen Attacken auf Internetseite

Caen - Aus Angst vor Terrorangriffen hat ein Museum im französischen Caen eine für April geplante Tagung von Karikaturisten abgesagt. Die Internetseite des Museums sei seit dem Anschlag von Kopenhagen mehrfach attackiert worden, begründete Stephane Grimaldi, Direktor der Gedenkstätte für Geschichte und Frieden in der Stadt in der Normandie, über den Twitter-Account des Hauses.

Die Treffen von Karikaturisten könnten nicht mehr gelassen im Geiste früherer Tagungen organisiert werden. Außerdem hätten mehrere französische und ausländische Zeichner ihre Besorgnis mitgeteilt. Das Museum könne nicht das geringste Risiko für Karikaturisten, Besucher oder Angestellte eingehen. Die Treffen würden vertagt.

In Kopenhagen war Mitte Februar bei einem Anschlag auf eine Podiumsdiskussion zu Gotteslästerung und Meinungsfreiheit ein Filmemacher getötet worden. In Paris starben Anfang in Jänner 17 Menschen bei Anschlägen, die mit einer Terrorattacke auf das Satiremagazin "Charlie Hebdo" begannen. (APA/dpa, 26.2.2015)

Share if you care.