JAQ: Mini-Brennstoffzellenladegerät lädt Handys mit Wasser und Salz

27. Februar 2015, 11:36
48 Postings

Soll genügend Strom erzeugen, um ein Smartphones einmal aufladen zu können

Während Displays immer hochauflösender und Prozessoren schneller werden, kommt die Akkulaufzeit bei mobilen Geräten nur langsam vom Fleck. Die meisten Smartphones müssen nach ein bis eineinhalb Tagen wieder aufgeladen werden. Mobile Ladegeräte, um die Geräte unterwegs aufzutanken, gehören daher zum beliebten Zubehör. Das schwedische Unternehmen myFC stellt nun auf dem Mobile World Congress ein mobiles Brennstoffzellenladegerät vor, das mit Salz und Wasser funktioniert.

Kapazität für eine Smartphone-Aufladung

Beim JAQ soll es sich um das kleinste derartige Modell handeln - etwas größer als ein Smartphone. Sobald eine Brennstoffzellenkarte in das Ladegerät eingesteckt wird, generiert es sofort Strom. Das vorherige Aufladen an einer Steckdose ist nicht notwendig. Die Kapazität beträgt 2.400 mAh. Nach Angaben des Herstellers kann ein Smartphone damit einmal vollständig aufgeladen werden.

Allerdings kann eine Karte jeweils nur ein einziges Mal verwendet werden. Nach Gebrauch lässt sie sich im normalen Müll entsorgen. Das JAQ soll Ende 2015 auf den Markt kommen. Ein Preis wurde noch nicht genannt. (br, derStandard.at, 27.2.2015)

Link

myFC

  • Mit einer Brennstoffzellenkarte kann das JAQ ein Smartphone aufladen.
    foto: myfc

    Mit einer Brennstoffzellenkarte kann das JAQ ein Smartphone aufladen.

Share if you care.