Banksy sprayt die Katze an die Wand

Ansichtssache27. Februar 2015, 10:59
68 Postings

Der Street-Art-Künstler Banksy ist vor einigen Wochen über einen illegalen Tunnel nach Gaza gereist und hat dort mehrere neue Graffitis angebracht. Seine Reise hat er auch auf Video festgehalten und politisch nicht unkommentiert gelassen: "Die Einheimischen leben hier so gerne, dass sie den Ort nie verlassen (weil sie ihn nicht verlassen dürfen)", heißt es dort.

Es ist nicht zum ersten Mal, dass sich Banksy zum Nahost-Konflikt äußert. Vor zehn Jahren reiste der Künstler, dessen Identität unklar bleibt, in das Westjordanland und malte auf den Schutzwall zu Israel ein Mädchen mit Ballons in den Händen. (red, derStandard.at, 27.2.2015)

foto: reuters/salem

Banksys Erklärung, warum er eine Katze gemalt hat: "Ein Mann kam zu mir und wollte wissen, was ich damit symbolisieren will. Ich habe ihm erklärt, dass ich die Zerstörung in Gaza mit meinen geposteten Fotos dokumentieren wolle – aber die Menschen im Internet nur am Katzenbildern interessiert sind."

1
foto: reuters/salem
2
banksyfilm
3
foto: reuters/awad

Banksy-Graffiti aus dem Jahr 2005 an dem Schutzwall, der Israel und das Westjordanland trennt.

4
Share if you care.