Carlyle lockt Banker mit 31 Millionen Dollar

27. Februar 2015, 06:59
11 Postings

Cavanagh wechselte von der Großbank JP Morgan zur US-Beteiligungsgesellschaft Carlyle

New York - Die US-Beteiligungsgesellschaft Carlyle hat den früheren Banker Michael Cavanagh mit einer der höchsten Vergütungen in der Branche zum Wechsel bewegt. Der 49-Jährige, der 2014 von JP Morgan zu Carlyle kam, verdiente in seinem ersten Jahr im neuen Job 31,2 Millionen Dollar (27,57 Mio. Euro), wie am Donnerstagabend aus Unterlagen für die Aufsichtsbehörden hervorging.

2013 hatte Cavanagh bei JP Morgan alles in allem 17 Millionen Dollar bekommen. Bei Carlyle ist er jetzt Co-Chef für das operative Geschäft.

Den Angaben zufolge kam Cavanagh 2014 auf ein Fixgehalt von 137.500 Dollar. Hinzu kam ein Bonus von fünf Millionen Dollar in bar sowie 26,1 Millionen Dollar in Aktien. (APA, 27.2.2015)

  • Ex-JP-Morgan-Mann Michael Cavanagh hat einen neuen Job, der ihm im Vorjahr satte 31 Millionen Dollar einbrachte.
    foto: reuters/cameron

    Ex-JP-Morgan-Mann Michael Cavanagh hat einen neuen Job, der ihm im Vorjahr satte 31 Millionen Dollar einbrachte.

Share if you care.