Mercedes AMG: Jetzt habt aber Acht, ihr Bayern

Ansichtssache1. März 2015, 17:00
87 Postings

Die Mercedes-Benz-Muskelschmiede AMG bringt gleich drei Sportler der C-Klasse. Den Einstieg macht der C 450 AMG mit V6-Biturbo. Den Angriff auf den BMW M3 startet AMG mit dem V8-Biturbo. Gnadenlos.

Bild 1 von 6
foto: mercedes

Es ist ein diabolisches Lächeln, das man hier im Autódromo Internacional do Algarve auf den Gesichtern sieht. Jene Gesichter, die über einem Namensschild und der Aufschrift AMG grinsen, die machen das, weil sie so stolz sind: auf den doppelt aufgeladenen V8 im Mercedes-AMG C63 S, der draußen in der Boxengasse schon auf Standgas vernehmen lässt, dass mit dem ESP-Knopf nicht zu spaßen ist. Ja, und weil BMW beim M3 und M4 gekniffen und einen Sechszylinder verbaut hat. Das geht gar nicht, sagt man bei AMG. Die Kunden wollen V8. Das sagt auch Lexus beim RC F.

weiter ›
Share if you care.