Yoga für gestresste Bahnmitarbeiter in Indien

26. Februar 2015, 15:48
posten

Gestresste Mitarbeiter der indischen Eisenbahngesellschaft können künftig Ausgleich in Yoga-Kursen suchen

Neu-Delhi - Gestresste Mitarbeiter der indischen Eisenbahngesellschaft können künftig Ausgleich in Yoga-Kursen suchen. Das Angebot gehört zu einem am Donnerstag verkündeten umfangreichen Modernisierungsprogramm, mit dem die Regierung in Neu Delhi das Unternehmen auf Vordermann bringen will.

Umgerechnet 120 Milliarden Euro sollen investiert werden, um das Schienennetz sicherer zu machen und auszubauen, wie Eisenbahnminister Suresh Prabhu erklärte. Überwachungskameras in den Waggons sollen zudem die Sicherheit weiblicher Passagiere erhöhen, das Personal soll verstärkt trainiert werden, um die Reisenden freundlich zu empfangen. "Absolute Priorität" erhält laut Prabhu die Sauberkeit. So sollen neue Toiletten gebaut, aber auch die existierenden verbessert werden.

Die Bahn ist das meist genutzte Verkehrsmittel für Langstrecken in Indien. Täglich nehmen rund 23 Million Menschen den Zug. Dabei kommt es immer wieder zu schweren Zugunglücken, die meisten sind auf mangelhafte Sicherheitsstandards zurückzuführen. In einem 2012 veröffentlichten Regierungsbericht ist von fast 15.000 Toten im indischen Bahnverkehr pro Jahr die Rede. (APA, 26.2.2015)

  • Artikelbild
    foto: epa/kim ludbrook
Share if you care.