Achten Sie auf Gütesiegel?

Diskussion27. Februar 2015, 08:00
133 Postings

In Österreich wiegt man sich gerne in Sicherheit, wenn es um Lebensmittel geht. Doch der Gütesiegel-Dschungel macht es einem nicht einfach

Garantiert aus Österreich, biologisch, aus kontrolliertem Anbau oder nachhaltigem Fischfang – der österreichische Lebensmittelmarkt ist reich an Gütesiegeln. Im besten Fall sollte ein Siegel für die Qualität des Produkts sprechen, die Verbraucher informieren und Sicherheit vermitteln. Doch der immer größer werdende Dschungel an Auszeichnungen lässt die Konsumenten überfordert und ratlos zurück.

Wie bewusst kaufen Sie ein?

Daraus ergeben sich Fragen wie: Ab wann gilt ein Produkt als "heimisch" und was hat das mit "bio" zu tun? Was bedeutet "aus der Region"? Wer garantiert, dass der sonntägliche Braten nicht nur in Österreich verpackt wurde, sondern hier geboren und unter kontrollierter Haltung aufgezüchtet wurde?

Achten Sie beim Einkauf von Lebensmitteln auf Gütesiegel, und, falls ja, welche sind Ihnen wichtig und warum? Was sollte im Sinne der Verbraucher verbessert werden? (ste, derStandard.at, 27.2.2015)

  • Gütesiegel für Nahrungsmittel sagen vieles und doch oft nichts.
    foto: ap

    Gütesiegel für Nahrungsmittel sagen vieles und doch oft nichts.

Share if you care.