Wiener Band sorgt mit Anti-Putin-Song für Youtube-Hype

26. Februar 2015, 12:48
287 Postings

Der "Wladimir (Put-Put-Putin)"-Song von Rammelhof wurde binnen eines Tages über 200.000 Mal angesehen

Kurz vor Weihnachten veröffentlichte die Band Rammelhof aus Wien ihren Song "Wladimir Put-Put-Putin", das den russischen Präsidenten durch den Kakao zieht. Dort heißt es beispielsweise: "Des geht halt nur wei jeder weiß, ohne Gas is a Schas, Drum buckln olle vor dem Russn, olle müssn kusch kusch kuschn." Trotz des wienerischen Dialekts scheint die Message des Songs nun mit etwas Verzögerung in der Ukraine angekommen zu sein – wo das Video sich zu einem richtigen Hype entwickelt hat.

Politische Verhältnisse

Mehr als 200.000 Mal wurde der Song binnen eines Tages angeklickt, berichtet der "Spiegel". In den dortigen Youtube-Charts rückt der Song immer weiter nach oben. Aber kein Wunder: Der Refrain dürfte international verständlich sein: "Wladimir, put put put put put put - Putin!" Der Song solle thematisieren, dass sich immer größere Teile der Bevölkerung in vielen Ländern eine "starke Führung" wünschten, schreiben Rammelhof auf Youtube.

rammelhof band

Gegenüber "Spiegel Online" spricht die Band von einem "achten Weltwunder", das ihr durch den Klickerfolg beschert werde. Auch in Russland soll sich der Song übrigens rasant verbreiten. Vor kurzem war er zum FM4-Protestsong 2015 gekürt worden. (red, derStandard.at, 26.2.2015)

  • Auch im Video wird Putin auf die Schaufel genommen.
    foto: screenshot/youtube

    Auch im Video wird Putin auf die Schaufel genommen.

Share if you care.