Deutsche Koalition stimmt über Athen-Hilfen ab

26. Februar 2015, 07:04
4 Postings

Große Zustimmung gilt als sicher

Athen/Berlin - Einen Tag vor der Entscheidung des Deutschen Bundestags über eine Verlängerung des Hilfsprogramms für Athen wollen die Koalitionsfraktionen erstmals selber über das weitere Vorgehen in der Griechenland-Krise abstimmen. Die Bundestagsfraktionen von Union und SPD kommen dazu zu Sondersitzungen (08.00 Uhr und 08.30 Uhr) am Donnerstag zusammen.

Trotz Kritik vor allem aus den Reihen von CDU und CSU gilt eine große Mehrheit als sicher. Das aktuelle, schon 2012 beschlossene Hilfsprogramm soll um vier Monate - bis Ende Juni - verlängert werden. Darauf hatten sich zuvor die neue griechische Links-Rechts-Regierung und die Euro-Partner verständigt. Ohne eine Verlängerung liefe das Hilfsprogramm für Griechenland am 28. Februar aus.

In einer Marathon-Sitzung mussten der griechische Regierungschef Alexis Tsipras und Finanzminister Yanis Varoufakis am Mittwoch den Abgeordneten der linken Partei Syriza Rede und Antwort stehen. Fast elf Stunden lang debattierten die Beiden mit den Abgeordneten über die zu Wochenbeginn getroffenen Vereinbarungen mit der Eurogruppe, berichtete die Agentur Ana am späten Mittwochabend. Zum Abschluss hätten die Syriza-Abgeordneten mehrheitlich für die Vereinbarung gestimmt. (APA, 26.2.2015)

Share if you care.