New York und Florida: Drei mutmaßliche IS-Anhänger verhaftet

25. Februar 2015, 22:36
2 Postings

Usbekische und kasachische Staatsbürger

New York - Die US-Bundespolizei FBI hat drei junge Männer in New York und Florida festgenommen, die sich nach Behördenangaben der Terrormiliz Islamischer Staat (IS) in Syrien anschließen wollten. Den Verdächtigen im Alter von 19, 24 und 30 Jahren werde die versuchte Unterstützung einer ausländischen Terrororganisation vorgeworfen, teilte das Justizministerium in Washington am Mittwoch mit.

Es handle sich um zwei usbekische und einen kasachischen Staatsbürger, die in den USA leben. Der 19-Jährige sei am Mittwoch am New Yorker JFK-Flughafen festgenommen worden, als er einen Flug ins türkische Istanbul antreten wollte. Der 24-Jährige habe ein Flugticket für den kommenden Monat gehabt. Die beiden hätten sich gegenüber dem IS auch bereit gezeigt, Terroranschläge in den USA auszuführen. Dazu habe etwa das Angebot gehört, auf Befehl ein Attentat auf den US-Präsidenten zu verüben oder mit einer Maschinenpistole Polizisten und FBI-Agenten zu erschießen. Der 30-Jährige habe finanzielle Unterstützung gewährt. (APA, 25.2.2015)

Share if you care.