Topergebnis für Bernhard Tritscher

25. Februar 2015, 15:28
33 Postings

Salzburger im 15-km-Skating-Bewerb starker Sechster - Gold an Schweden Olsson

Falun - Dass ein österreichischer Langläufer in Falun eine Siegerehrung schmücken würde, war nicht zu erwarten, Bernhard Tritscher schmückte aber. Der Salzburger belegte über 15 Kilometer Skating Rang sechs, auf die erste einschlägige österreichische Medaille seit 1999 fehlten 34,2 Sekunden, auf Gold 53,4. Das ging 24 Stunden nach dem Triumph von Charlotte Kalla über 10 km erneut an Gastgeber Schweden.

Der Sieg von Johan Olsson innert 35:01,6 Minuten war keine Sensation, schließlich war der 34-Jährige in Sotschi zweifacher Medaillengewinner (Staffelgold, Silber 15 km klassisch).

Überrascht hat ein wenig der zweitplatzierte Franzose Maurice Manificat und dass Anders Glöersen als Dritter der beste Norweger war. Etliche Stars fielen wie schon im Rennen der Damen offensichtlich Materialproblemen zum Opfer, darunter der norwegische Titelverteidiger Petter Northug, der auf Tritscher fast vier Minuten verlor.

Perfektes Rennen

Der Siebente des olympischen Sprints von Sotschi sprach von einem perfekten Rennen, "aber ich habe auch Glück gehabt, hinten heraus ist es sicher nicht leichter geworden". Die zusehends weicher werdende Spur, die Tritscher als Nummer 25 meiden konnte, hielt aber Manificat nicht vom Sturm auf Rang zwei ab, obwohl der Franzose die Startnummer 63 ausgefasst hatte.

Tritscher schnitt in seiner Freude von sich aus ein heikles Thema an. Sein Ergebnis, sagte der 26-Jährige, sei für das ganze Team eine Wohltat, schließlich habe es nach dem Dopingskandal um Johannes Dürr viel auszuhalten gehabt. Dürr war am Vortag ein Thema gewesen, weil Sportchef Markus Gandler von einer Ermittlungsspur nach Deutschland gesprochen hatte. (lü, DER STANDARD, 26.2.2015)

15-km-Langlauf-Bewerb der Herren (Skating):

1. Johan Olsson (SWE) 35:01,6 Minuten - 2. Maurice Manificat (FRA) 17,8 Sekunden zurück - 3. Anders Glöersen (NOR) +19,2 - 4. Marcus Hellner (SWE) 39,8 - 5. Finn Haagen Krogh (NOR) 47,6 - 6. Bernhard Tritscher (AUT) 53,4 - 7. Lukas Bauer (CZE) 54,7 - 8. Chris Andre Jespersen 57,2 - 9. Sjur Roethe (beide NOR) 1:01,2 Minuten - 10. Jewgenij Below (RUS) 1:04,7. Weiter: 38. Max Hauke 2:47,7 - 45. Dominik Baldauf (beide AUT) 3:15,7

  • Bernhard Tritscher flott unterwegs.
    foto: apa/barbara gindl

    Bernhard Tritscher flott unterwegs.

  • Noch schneller als Tritscher und zum zweiten Mal Weltmeister: Johan Olsson.
    foto: epa/srdjan suki

    Noch schneller als Tritscher und zum zweiten Mal Weltmeister: Johan Olsson.

Share if you care.