Kurden schlagen IS-Miliz in Nordsyrien zurück

25. Februar 2015, 11:10
99 Postings

Peschmerga-Kämpfer sollen 70 Dörfer erobert haben

Beirut - Kurdische Milizen in Syrien haben bei ihrer Offensive gegen die Extremistengruppe "Islamischer Staat" (IS) nach Angaben der Opposition Erfolge erzielt. Die Peschmerga-Kämpfer hätten seit Samstag 70 Dörfer in der nordöstlichen Provinz Hassaka erobert, teilte die Syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte mit. Mindestens 132 IS-Kämpfer seien getötet worden.

Die Kurden hatten die Offensive in Hassaka am Wochenende begonnen. Unterstützt werden sie von der US-Luftwaffe. Der Nordosten Syriens ist im Kampf gegen die IS von strategischer Bedeutung, weil die Region an irakisches Gebiet grenzt, das die Extremisten ebenfalls kontrollieren. (APA, Reuters, 25.2.2015)

Share if you care.