Pebble stellt neue Smartwatch mit Farbdisplay vor

25. Februar 2015, 08:55
5 Postings

Dünner und mit Spracheingabe - Crowdfunding-Ziel in 20 Minuten erreicht

Vor einigen Tagen tauchten die ersten Hinweise auf eine neue Pebble-Generation auf, nun macht es der Smartwatch-Hersteller offiziell: Mit der Pebble Time präsentiert das Unternehmen das erste eigene Gerät mit Farbdisplay.

Verständnisvoll

Die zweite große Neuerung: Die Pebble Time kann mittels Spracheingaben gesteuert werden. Allerdings soll dies zunächst nur mit einigen ausgewählten Apps funktionieren. Im Zusammenspiel mit einem iOS-Smartphone ist dies vorerst ausschließlich Gmail, bei Android kommen hier noch die Hangouts, der Facebook Messenger und WhatsApp hinzu.

Kein Touch

Wie schon vom Vorgänger gewohnt, verzichtet man auf einen Touch-Bildschirm, die Steuerung erfolgt also vollständig über die seitlich angebrachten Knöpfe. Mit einer Dicke von 9,5 Millimetern ist die Pebble Time rund ein Fünftel schmaler als die erste Hardwaregeneration. Für all jene, die ihre Smartwatch individuellen ästhetischen Ansprüchen anpassen wollen, will der Hersteller die 3D-Daten zur Erstellung eigenen Covers, Docks oder Armbänder veröffentlichen.

Durchhaltevermögen

Trotz des Wechsels auf ein Farbdisplay soll die Pebble Time eine der zentralen Stärken des Vorgängers übernehmen: Die im Vergleich zu anderen Smartwatches lange Akkulaufzeit. Die versprochenen sieben Tage soll ein von Sharp hergestelltes LC-Display möglich machen, das deutlich weniger Strom braucht als ein klassischer LCD oder OLED-Screen.

Software

In Softwarefragen wird es unter anderem ein neues App-Menü geben. Dazu kommt eine neue Timeline-Ansicht, in der Events, Aktivitäten und Reminder chronologisch aufgelistet werden.

Finanzierung

Wie schon bei der ersten Hardwaregeneration wickelt der Hersteller die Grundfinanzierung wieder über eine Kickstarter-Kampagne ab. Das ursprüngliche Ziel von 500.000 US-Dollar wurde dabei in gerade einmal 20 Minuten erreicht, mittlerweile sind bereits knapp 8 Millionen US-Dollar zusammengekommen. Der Preis für Vorbesteller liegt bei 159 US-Dollar, ab dem offiziellen Marktstart sollen dann 199 US-Dollar veranschlagt werden. Die Auslieferung der ersten Pebble Time soll nach den aktuellen Plänen im Mai beginnen. (apo, derStandard.at, 25.2.015)

  • So sieht sie aus: Die neue Pebble Time.
    grafik: pebble

    So sieht sie aus: Die neue Pebble Time.

Share if you care.