Weltrekord mit allen Tricks: "Halo" in nur 67 Minuten durchgespielt

25. Februar 2015, 11:27
19 Postings

Spieler unterbieten alte Bestmarke um fast 23 Minuten

Mit "Halo: Combat Evolved" ergründete das Entwicklerstudio Bungie vor 14 Jahren eine der bis heute bekanntesten Spielereihen im Action-Genre, die auch ein wichtiges Zugpferd für das Xbox-Ökosystem geworden ist.

Der Titel, dessen ersten beiden Teile auch für Windows erschienen sind, wird auch heute noch gerne gespielt. Speedrunner, Spieler die das Ziel verfolgen, einen Titel möglichst schnell durchzuspielen, versuchen, sich regelmäßig mit neuen Bestmarken zu unterbieten.

1:07:04

Vergangenen November stellte ein Spieler unter dem Pseudonym "WHISTLE" die bisherige Bestmarke auf und absolvierte "Halo" im Schwierigkeitsgrad "Legendary" in weniger als anderthalb Stunden (1:29:59). Nun unterbot er, gemeinsam mit drei anderen Veteranen, diese Bestmarke noch einmal deutlich

Eine Stunde, sieben Minuten und vier Sekunde benötigte das Quartett aus "WHISTLE", "Scurty", "Sol" und "Vetro" - womit man gleich um 23 Minuten flotter war. Dabei spielten den Gamern die Regeln einer Teamanstrengung jedoch in die Hände.

halo runs

Team-Anstrengung

So übernimmt hier jeder Spieler einen gewissen Teil (üblicherweise einzelne Level) des Spielse, sodass sich jeder auf den Part konzentrieren kann, den er besonders gut beherrscht. Weiters darf jeder seinen Abschnitt so lange wiederholen, bis er mit dem Ergebnis zufrieden ist. Die Gesamtdauer errechnet sich schließlich aus der Summe der einzelnen Runs. Ein Solo-Speedrunner steht im Gegensatz dazu vor der Herausforderung, das ganze Spiel auf einmal absolvieren zu müssen, beschreibt Polygon.

Die Gamer haben ihre Rekordläufe in ein Youtube-Video gepackt. Dort kommentieren sie ihr Vorgehen im Spiel, was interessante Einsichten und Entdeckungen zum Action-Klassiker ermöglicht. (gpi, derStandard.at, 25.02.2015)

Share if you care.