"Musikantenstadl": Gabalier, Mross und Fischer kursieren als Borg-Nachfolger

24. Februar 2015, 13:47
89 Postings

Verschiedene Stars der Szene werden genannt - Im Herbst soll der oder die Neue ran

Wien/Berlin - Um die Moderation der Volksmusikshow "Musikantenstadls" sind einen Tag nach dem Bekanntwerden von Andy Borgs Abgang Spekulationen entbrannt. Die "Bild"-Zeitung brachte in ihrer Dienstagsausgabe Volksmusiker Stefan Mross ins Spiel, der für die ARD bereits seit 2005 in der Sendung "Immer wieder sonntags" aktiv ist. Und auch Andreas Gabalier sowie Helene Fischer werden genannt.

Beide würden ein jüngeres Publikum ansprechen und damit den noch recht vagen Angaben zur Reformierung der Show, die vom ORF mit den Partnersendern ARD und SRF produziert wird, entsprechen. Die gebürtige Russin Fischer ist allerdings vorwiegend für das ZDF tätig. Zu den Spekulationen wollte man sich weder beim ORF noch beim Bayerischen Rundfunk äußern und verwies darauf, dass man die Adaptionen gemeinsam in den kommenden Wochen und Monaten erarbeiten werde.

Das Mross-Management teilte auf Anfrage ebenfalls mit, der Moderator wolle zu Spekulationen über seine Person nichts sagen. Die beteiligten Sender hatten am Montag mitgeteilt, den mehr als 30 Jahre alten "Stadl" zu überarbeiten. Borg, der 2006 Nachfolger von Karl Moik wurde, werde im Juni seine letzte Ausgabe präsentieren. Im Herbst soll der oder die Neue ran. (APA, 24.2.2015)

  • Ein möglicher Andy Borg-Nachfolger: Andreas Gabalier.
    foto: apa/epa/weigel

    Ein möglicher Andy Borg-Nachfolger: Andreas Gabalier.

Share if you care.