SteamVR: Valve enthüllt Virtual-Reality-Hardware im März

24. Februar 2015, 11:43
17 Postings

Unternehmen kündigt Demos zu diversen Hardware-Systemen auf der GDC an

Valve wird im Rahmen der Game Developer's Conference (GDC) im März einige neue Hardware-Produkte präsentieren. Dazu gehören Steam Machine getaufte Wohnzimmer-PCs genauso wie der neue Steam Controller und ein bislang nicht angekündigtes Virtual-Reality-System namens SteamVR. Zuvor wurde bereits bekannt, dass der Hersteller einen Vortrag zur modernen Grafikschnittstelle glNext halten wird.

Demos

"Wir werden Demos zum überarbeiteten Steam Controller, zu neuen Wohnzimmergeräten und einem zuvor nicht angekündigten SteamVR-Hardware-System geben", heißt es in einer Aussendung. "Mit der Einführung der SteamVR-Hardware, sucht Valve aktiv nach VR-Software-Entwicklern."

Der Konzern hatte bereits vor einiger Zeit Virtual-Reality-Prototypen vorgestellt, damals allerdings betont, dass man keine kommerziellen Pläne verfolge.

Große Spielerschaft

Valves PC-Spieleplattform Steam konnte unterdessen vergangenes Jahr so viele neue Spieler wie noch nie zuvor für sich gewinnen und hält nun bei 125 Millionen aktiven Accounts. Rund 4.500 Spiele umfasst das Angebot und 400 Millionen nutzergenerierte Inhalte. Auf der GDC 2015 feiert die Plattform ihren 13. Geburtstag. (zw, derstandard.at, 24.2.2015)

  • Fraglich ist, ob Valve seine VR-Hardware auch auf den Markt bringen will.
    foto: valve/mock-up

    Fraglich ist, ob Valve seine VR-Hardware auch auf den Markt bringen will.

Share if you care.