Promotion - entgeltliche Einschaltung

#aspernDRIVE – mit mi-bike und Tesla e-mobil durch Europa

23. Februar 2015, 17:16

Nach dem Mega-Event Kranensee machen sich die Macher von aspern Die Seestadt Wiens wieder an ein ungewöhnliches Experiment. Sie schicken ein Team auf zwei mi-bikes und einem Tesla auf eine Fact Finding Mission von Wien nach Cannes zur MIPIM, der größten Immobilienmesse Europas.

Dort präsentiert sich die Seestadt der internationalen Immobilienfachwelt heuer als internationaler Wirtschaftsstandort und nachhaltiger Innovations-Hotspot und nutzt die hochkarätige Plattform, um gemeinsam mit dem Wiener Museum für Angewandte Kunst und dem Architekturzentrum Wien einen internationalen Architekturwettbewerb für ein asperner Baufeld auszuloben. Gesucht wird dabei weit mehr als ein architektonisches Konzept, findet der Wettbewerb doch im Rahmen der ersten Vienna Biennale 2015 unter dem Motto "Ideas for Change" statt.

2 Fahrer - 1 Mission: Ideas for Change

Auf ihrem Weg von Wien nach Cannes sammeln mit Stefan Draschan und Peter Matzanetz zwei erfahrene Radaktivisten "Ideas for Change" für das Wiener Stadtentwicklungsprojekt. Auf der Strecke, die sie von Wien über St. Pölten, Salzburg, München, Dornbirn und Zürich weiter über Italien nach Frankreich führt, besuchen sie spannende Stadtentwicklungsprojekte und Best Practice-Beispiele für nachhaltiges Bauen und intelligente urbane Mobilität. Sie sprechen mit Experten, lernen deren Projekte kennen und gehen der Frage nach, was die Seestadt daraus lernen kann.

Start: 26. 2. in aspern Die Seestadt Wiens
Zieleinfahrt: 11. 3. in Cannes

Radeln werden sie auf Elektrofahrrädern, den mi-bikes, deren Prototyp in der mi-factory der researchTUb in der Seestadt entwickelt wurde. Auch das Begleitfahrzeug ist chic: Während der gesamten Tour stellt das E-Carsharing-Unternehmen blitzzcar einen Tesla Model S. Bei der Fahrt geht es auch um die Frage, wie e-mobil-fit Europa heute schon ist. Die beiden E-Mobilitätspioniere sind Nachbarn im Technologiezentrum aspern IQ.

mi-bike: aktuell auf Testfahrt nach Cannes und vielleicht schon bald Ihres

Verfolgen Sie die Tour online und machen Sie mit beim Gewinnspiel, bei dem Sie ein Rad der Extra-Klasse gewinnen können. Das mi-bike steht für Funktionalität & Design, developed in aspern Seestadt und made in Austria. Es überzeugt durch antrittsstarke Motorisierung, optimale Gewichtsverteilung und einfache Bedienbarkeit. So sind Sie top ausgerüstet für den urbanen Einsatz wie für den Freizeitbereich.

  • Das erste Wohnquartier in aspern Seestadt
    foto: bernhard siquans_stm seestadt aspern

    Das erste Wohnquartier in aspern Seestadt

  • Blick auf den See
    foto: schedl_seestadt aspern

    Blick auf den See

Share if you care.