Rezept: Jakobsmuscheln auf Paprikasauce

    Ansichtssache8. Juli 2015, 14:56
    31 Postings

    Eine feine Vorspeise, auch für Gäste, die nicht ganz so überzeugt von Meeresfrüchten sind

    foto: petra eder

    Zutaten (für 4 Personen)
    2-3 rote Paprika
    1-2 Schalotten
    5 cl Weißwein
    200 g Dosentomaten
    1 TL Tomatenmark
    1 Msp. Chilipulver
    1 TL Paprika edelsüß
    1 TL Kurkuma

    2 EL Joghurt
    2 EL Crème fraiche
    1 EL Zitronensaft

    Jakobsmuscheln (als Vorspeise 3-4 Stück/Person)
    etwas Butter, Öl, Salz und Pfeffer

    Zum Garnieren: Rosa Pfeffer oder Chilifäden

    1
    foto: petra eder

    Die Paprika vierteln, die Kerne entfernen. Mit der Haut nach oben unter dem Grill erhitzen...

    2
    foto: petra eder

    ..bis die Haut dunkle Blasen wirft.

    3
    foto: petra eder

    Herausnehmen und in ein Plastiksackerl geben, ca. 1/4 Stunde abkühlen lassen.

    4
    foto: petra eder

    Danach vorsichtig die Haut abziehen und in Stücke schneiden.

    5
    foto: petra eder

    Die Schalotten schneiden...

    6
    foto: petra eder

    ...und in einem Teelöffel Öl anschwitzen, Kurkuma, Chili- und Paprikapulver dazugeben...

    7
    foto: petra eder

    ...mit Weißwein ablöschen und die Flüssigkeit einreduzieren.

    8
    foto: petra eder

    Tomatenmark, Tomaten und Paprikastücke dazugeben und 10-12 Minuten köcheln.

    9
    foto: petra eder

    Die Sauce mit dem Stabmixer pürieren, salzen und pfeffern.

    Für die Joghurtsauce Joghurt, Crème fraiche und Zitronensaft verrühren.

    10
    foto: petra eder

    Die Jakobsmuscheln waschen und sehr gut mit Küchenpapier abtrocknen.

    11
    foto: petra eder

    Etwas Pflanzenöl und 1 EL Butter in einer Pfanne erhitzen,...

    12
    foto: petra eder

    ...die Jakobsmuscheln ca. 4 Minuten (dazwischen einmal wenden) leicht bräunen.

    13
    foto: petra eder

    Etwas Paprikasauce auf einen Teller geben, die Jakobsmuscheln draufsetzen und mit der Joghurtsauce beträufeln. Mit Chilifäden oder rotem Pfeffer garnieren.

    Dazu passt Weißbrot.

    >> Das Rezept zum Ausdrucken

    14
    Share if you care.