"The Order: 1886" trotz schlechter Kritiken auf Platz 1 in UK

23. Februar 2015, 15:33
39 Postings

Sonys Story-Shooter setzt sich gegen "Call of Duty" und "Evolve" durch

Sonys Story-Shooter "The Order: 1886" ist in Großbritannien trotz schwacher Kritiken auf Platz eins in die wöchentlichen Verkaufscharts eingestiegen. Das Spiel ist exklusiv für PS4 erschienen und konnte sich auch gegen Multiplattform-Bestseller "Call of Duty: Advanced Warfare" sowie das vor zwei Wochen veröffentlichte Multiplayer-Spiel "Evolve" durchsetzen.

Sonys letzter UK-Neueinstieg auf Platz eins war "The Last of Us: Remastered", ebenfalls für PS4.

Besser als vermutet?

"The Order" scheint damit bei Konsumenten besser angekommen zu sein, als es die vorangegangenen Reaktionen auf Testberichte und Meldungen rund um die relativ kurze Spiellänge vermuten ließen. Es wird sich aber noch in den kommenden Wochen zeigen müssen, wie lange sich das Interesse an dem cineastischen Epos hält, Konkurrenz durch weitere starke Neueinstiege hatte das Spiel jedenfalls nicht. Koei Tecmos Beat'em'up "Dead or Alive 5 Last Round" erreichte zum Start nur Platz 27, das Strategiespiel "Total War: Attila" landete nur auf Platz 21. Marktforscher Chart-Track bezieht für seine Statistik Handelsverläufe in ganz UK mit ein, Download-Versionen über Plattformen wie Steam, PSN oder Xbox Live jedoch nicht.

Grafikschlacht für Gelegenheitsspieler

"Spielerisch unterfordernd und komplett linear kann es mit konkurrierenden storygetriebenen Genrewerken wie "The Last of Us" oder auch "BioShock Infinite" nicht mithalten", hieß es im GameStandard-Test. "Gleichzeitig könnte dieser Minimalismus aber wiederum Gelegenheitsspieler anlocken, die in ihrer spärlichen Freizeit leichte Unterhaltungskost suchen. Mit seiner simplifizierten Mechanik gewährt das dystopische London Einlass, ohne erst ein kompliziertes Feature-Set erlernen zu müssen." (zw, derStandard.at, 23.2.2015)

  • Artikelbild
    foto: the order: 1886
Share if you care.