CeMM und MedUni Wien verstärken Zusammenarbeit

23. Februar 2015, 15:08
posten

Superti-Furga wird Professor an der Med-Uni - Sylvia Knapp übernimmt neu geschaffene Position der Direktorin für Medizinische Angelegenheiten am CeMM

Wien - Das Forschungszentrum für Molekulare Medizin (CeMM) der Akademie der Wissenschaften (ÖAW) und die Medizin-Uni Wien verstärken ihre Zusammenarbeit: CeMM-Chef Giulio Superti-Furga wird Professor an der Med-Uni, Sylvia Knapp, Professorin für Infektionsbiologie an der Med-Uni und Forscherin am CeMM, übernimmt die neu geschaffene Position der Direktorin für Medizinische Angelegenheiten am CeMM.

Wie die beiden Einrichtungen am Montag mitteilten, übernimmt Superti-Furga, der bisher Gastprofessor an der Medizin-Uni war, die Professur für Medical Systems Biology. Knapp wird in ihrer neuen Funktion gemeinsam mit dem wissenschaftlichen Direktor Superti-Furga und der administrativen Direktorin Anita Ender Teil des CeMM-Leitungsteams. Sie ist mit allen medizinischen und ethischen Fragen im Zusammenhang mit der CeMM-Forschung betraut und wird auch die Koordinierung des PhD-Programms des CeMM übernehmen. (APA, 23.2.2015)

Share if you care.