Sprint Cap-Zertifikat

23. Februar 2015, 08:28
posten

Gehebelte Gewinne - ungehebelte Verluste

Der Stoxx Europe 600 Oil & Gas (Price)-Index enthält derzeit die 28 größten europäischen Gesellschaften, die sich mit der Gewinnung und/oder Weiterverarbeitung von Gas und Öl beschäftigen. Da der Index als Preisindex konzipiert ist, bleiben Dividendenzahlungen für die Indexentwicklung ohne Bedeutung. Einige der prominenten Indexkomponenten sind beispielsweise die BP-, die Royal Dutch Shell-, die ENI-, die Repsol- und auch die österreichische OMV-Aktie. Deutsche Aktien sind derzeit nicht im Index enthalten.

Mit einem maximalen Minus von 34 Prozent zwischen dem Vorjahreshöchststand (382 Punkte) und dem im Dezember 2014 im Bereich von 253 Punkten verzeichneten langjährigen Tiefststand fielen die Kursverluste des Index wesentlich geringer aus, als es bei den Notierungen für Brent Crude Oil und WTI-Öl der Fall war. Die jüngste Erholung des Ölpreises zog auch den Wert des STOXX® Europe 600 Oil & Gas (Price)-Index im Verlauf des vorangegangenen Monats bereits um 17 Prozent nach oben.

Für renditeorientierte Anleger mit der Marktmeinung, dass die Öl- und Gasnotierungen nun bereits einen Boden gefunden haben sollten und das Aufwärtspotenzial noch keinesfalls ausgeschöpft ist, könnte die Veranlagung in einem Sprint-Zertifikat mit Cap auf diesen Index durchaus interessant sein.

1,5-facher Hebel

Der am 6.3.15 festgestellte Index-Schlussstand wird als Basispreis für das HVB-Sprint Cap-Zertifikat fixiert. Bei 130 Prozent des Basispreises wird der Cap liegen. Die Partizipation an einem Indexanstieg bis zum Cap wird 150 Prozent betragen.

Notiert der Index am letzten Bewertungstag (3.3.17) auf oder oberhalb des Caps von 130 Prozent des Basispreises, dann wird das Zertifikat mit dem Höchstbetrag von 145 Prozent des Ausgabepreises zurückbezahlt. Kann der Index in den nächsten zwei Jahren nur um 15 Prozent zulegen, dann errechnet sich wegen der 150-prozentigen Partizipation an der Indexsteigerung einen Rückzahlungsbetrag in Höhe von 100+(15x1,5)=122,50 Prozent des Nennwertes usw.

Bei einem Kursrückgang des Stoxx Europe 600 Oil & Gas (Price)-Index werden Anleger gemäß der tatsächlichen negativen Wertentwicklung im Verhältnis von 1:1 beteiligt. Bei einem 20-prozentigen Kursrückgang des Index wird das Investment einen Kapitalverlust in Höhe von 20 Prozent verursachen.

HVB-Sprint Cap-Zertifikat auf den Stoxx Europe 600 Oil & Gas (Price)-Index, fällig am 10.3.17, ISIN: DE000HVB1VE9, kann noch bis 6.3.15 in einer Stückelung von 1.000 Euro mit 100 Prozent plus 1,5 Prozent Ausgabeaufschlag gezeichnet werden.

ZertifikateReport-Fazit: Dieses Zertifikat wird die Kurssteigerung des Index mit 1,5-fachem Hebel bis zum bei 130 Prozent liegenden Cap weiter geben. Bei einem Indexrückgang entfällt die Hebelwirkung und das Verlustpotenzial wird mit jenem des direkten Indexinvestments identisch sein.

Walter Kozubek ist Mitarbeiter des ZertifikateReports und HebelprodukteReports. Die kostenlosen PDF-Newsletter erscheinen wöchentlich.

Weitere Infos: www.zertifikatereport.de und www.hebelprodukte.de.

Share if you care.