3,5 Millionen Dollar: Das teuerste iPhone 6 der Welt

22. Februar 2015, 11:54
45 Postings

"Diamond Ecstasy" - Schmuckhandwerker veredelt Smartphone mit Gold und Edelsteinen

Ein iPhone ist im Allgemeinen keine günstige Anschaffung. Während Apple ältere Modelle seines Smartphones mit signifikanten Nachlässen abgibt, siedeln neuere Ausgaben stets am oberen Ende des Preisspektrums für ihre Geräteklasse. Bislang mit Erfolg, wie auch die jüngsten Rekordzahlen des Unternehmens zeigen.

Manche Kunden wünschen sich aber mehr Exklusivität bei ihrem Mobiltelefon und sind bereit, dafür große Geldsummen in die Hand zu nehmen. Seit einigen Jahren bieten diverse Schmuckhandwerksbetriebe die Möglichkeit, die Geräte zu veredeln.

15.000 Dollar Einstiegspreis

So auch der Anbieter Gold Genie. Hier können entsprechend aufgewertete Varianten des aktuellen Apple-Smartphones aus der "Diamond Ecstasy Collection" geordert werden. Anpassen lassen sie sich mit Gold- und Platin-Beschichtungen und Edelsteinen. Zur Auswahl stehend drei Finishes (Rose Gold, 24 Karat und Platin).

Der Einstiegspreis liegt bei etwa 15.000 Dollar, was für derlei Luxus-Editionen nicht unüblich ist. Wer allerdings die teuersten Optionen kombiniert – 24-karätiges Gold und Diamanten – muss dafür 3,5 Millionen Dollar veranschlagen, womit Gold Genie hier nach eigenen Angaben das teuerste iPhone 6 der Welt anbietet. Auch dieses lässt sich weiter anpassen, etwa mit einer Gravur, um in jedem Fall ein einzigartiges Handy zu erhalten.

Aufstrebender Geschäftszweig

Auch Luxusbetriebe, wie etwa das weltweit erste Sieben-Stern-Hotel Burj Al Arab in Dubai, machen von derlei angeboten Gebrauch, berichtet Luxury Launches. So bestellte man dort bereits 2013 vergoldete iPadds und bestellte vergangenes Jahr bei Gold & Co in London verschiedene angepasste Varianten des iPhone 6 für mehr als 12.000 Dollar pro Stück.

goldgenieofficial
  • Artikelbild
    foto: gold genie
  • Artikelbild
    foto: gold genie
Share if you care.