HTC One M9: Online-Shop leakt Bilder und Spezifikationen

22. Februar 2015, 09:58
57 Postings

Octacore-Prozessor, 20 MP Kamera, Android 5.0 – entsperrte Version soll 750 Euro kosten

Nicht nur Samsung, auch der taiwanische Hersteller HTC wird am Mobile World Congress ein neues Smartphone-Flaggschiff präsentieren. Doch all zu viele Überraschungen dürfte man am Event nicht mehr parat haben, da ein deutscher Shop das Gerät bereits vorab gelistet hat – Spezifikationen und Bilder inklusive.

Entdeckt hatte die Produktseite bei Cyberport ursprünglich das Tech-Portal Mobile Geeks. Diese zeigt mittlerweile zwar an, dass das Gerät "nicht mehr verfügbar" sei, doch ein teil der Technikangaben und ein Rendering sind nach wie vor zu sehen. Via Google Cache lässt sich jedoch das Angebot in seinem Ursprungszustand ansehen (Stand: Sonntagvormittag). Angaben und Bilder sind als authentisch anzunehmen, erklärt man bei Mobile Geeks zudem auf Google+ und verweist dabei auf eigene Kontakte zu HTC.

Starke Hardware

Optisch hat sich bei dem Gerät nicht viel verändert. Der bekannte Look der beiden Vorgänger des diesjährigen HTC One (M7, M8) wird auch im neuen Gerät abgebildet. Einzige auffallende Änderung ist die Kameraausbuchtung, die nun eckig statt rund ist.

Auf der Front findet sich ein Fünf-Zoll-Display mit Full-HD-Auflösung (1.920 x 1.080). Darunter werkt Qualcomms neuer Snapdragon 810-Chip, der einen Achtkernprozessor mit einer Taktung von zwei GHz mitbringt. Ihm stehen drei GB Arbeitsspeicher zur Seite. Der Onboard-Speicher des geleakten Modells beträgt 32 GB. Auch mit einer 64 GB-Variante ist wohl zu rechnen.

20-MP-Kamera

Hinterseitig ist eine Kamera mit einer Auflösung von 20 Megapixel verbaut, die über einen Dual-LED-Blitz verfügt. Auf der Vorderseite prangt ein Modul mit HTCs eigener UltraPixel-Technologie, das besonders unter schwierigen Lichtverhältnissen für gute Qualität sorgen soll.

Das Smartphone unterstützt 3G, LTE (300/50 Mbit/s) sowie WLAN (802.11ac) und bringt auch Bluetooth 4.1, NFC und GPS als Standardfeatures mit. Der Akku bringt eine Kapazität von 2.900 mAh mit. Vorinstalliert ist HTCs eigene Android-Adaption Sense, vermutlich in der neuen Version 6, die auf Android 5.0 "Lollipop" basiert.

Premium-Preis

Preislich wird HTC, so in diesem Punkt die Angaben von Cyberport stimmen, das M9 im Premium-Segment ansiedeln. Die 32-GB-Version kostet demnach 749 Euro. So man das am Display des Renderings abgebildete Datum wie so oft als Hinweis auf den Launch-Termin verstehen darf, wird das Highend-Handy am ersten März vorgestellt werden. (gpi, derStandard.at, 22.02.2015)

  • Durchgesickert sind Renderings verschiedener Farbvarianten.
    foto: htc

    Durchgesickert sind Renderings verschiedener Farbvarianten.

  • Artikelbild
    foto: htc
Share if you care.