Barcelonas Serie endet gegen Malaga

21. Februar 2015, 19:30
125 Postings

Erste Niederlage nach elf Siegen en suite - Generalprobe für Champions League-Duell mit ManCity verpatzt

Barcelona - Der Erfolgslauf des FC Barcelona ist nach zuletzt elf Pflichtspiel-Siegen in Folge gestoppt. Die Katalanen kassierten am Samstag in der spanischen Fußball-Meisterschaft gegen Malaga eine 0:1-Heimniederlage. Das entscheidende Tor für Malaga erzielte Juanmi in der 7. Minute nach schwerem Fehler von Dani Alves. Die Barcelona-Superstars Lionel Messi, Neymar und Luis Suarez fanden gegen die tief stehenden Gäste kein probates Mittel und vermochten das Abwehrbollwerk nicht zu knacken auch wenn sie das Geschehen diktierten. Barca verpatzte damit die Generalprobe für das Achtelfinal-Hinspiel der Champions League am Dienstag bei Manchester City.

Meister Atletico Madrid feierte vor dem Champions-League-Gastspiel am kommenden Mittwoch bei Bayer Leverkusen durch ein 3:0 (3:0) gegen UD Almeria hingegen eine gelungene Generalprobe. Der Hauptstadtklub rückte als Tabellendritter bis auf drei Zähler an Barcelona heran. Der Franzose Antoine Griezmann (20./29.) sowie der Ex-Münchner Mario Mandzukic (13., Foulelfmeter) schossen die Tore für Atletico.

Der FC Valencia holte ein 2:1 (1:0) beim FC Córdoba und steuert als Vierter weiter in Richtung Champions League. Der Portugiese André Gomez (38.) erledigte das Führungstor für die Gäste. Nabil Ghilas (74., Foulelfmeter) glich zunächst aus, doch Pablo Piatti (82.) sicherte den Dreier für Valencia.

Tabellenführer Real Madrid hat am Sonntag beim FC Elche die Chance, den Vorsprung auf Barca auf vier Punkte auszubauen. (APA/sid, 21.2.2015)

  • Beim FC Barcelona fand nur Gerard Pique den Weg ins Tor.
    foto: epa/alejandro garcia

    Beim FC Barcelona fand nur Gerard Pique den Weg ins Tor.

Share if you care.